Prinz George und Prinzessin Charlotte: Auf dem Palastbalkon sind sie die Stars

Prinz George und Prinzessin Charlotte: Auf dem Palastbalkon sind sie die Stars

Bei der nachgeholten Geburtstagsfeier von Queen Elizabeth standen auch ihre Urenkel George und Charlotte besonders im Mittelpunkt. Bei ihrem Auftritt auf dem Balkon sorgten sie für reichlich Unterhaltung.

 Gespannt beobachtet die Königsfamilie die Flugzeugparade am Himmel.  ©imago/i Images 

Gespannt beobachtet die Königsfamilie die Flugzeugparade am Himmel.

©imago/i Images 

Lustige Szene zwischen George und Savannah

Winken, lächeln, Faxen machen! Während die britische Königsfamilie vom Palastbalkon grüßte, ruhten alle Augen auf Prinz George und Prinzessin Charlotte. Schon in der Vergangenheit sorgte das süße Duo für viele lustige Szenen, auch in diesem Jahr wurden Fotografen und Schaulustige nicht enttäuscht. Vor allem die niedliche Szene zwischen dem Vierjährigen und Savannah Phillips brachte alle zum Lachen. Als Prinz George die Nationalhymne anstimmte, legte die Enkelin von Prinzessin Anne die Hand auf seinen Mund. Offenbar ist der Blondschopf nicht der beste Sänger. Schon wenige Sekunden nach dieser lustigen Szene überschlug sich das Internet vor Begeisterung. „Ich kann nicht mehr, ich muss so lachen“, schrieb zum Beispiel ein User bei Twitter. Und eine andere Nutzerin meinte: „So sieht Feminismus aus.“ Es ist doch immer wieder amüsant, wenn nicht alles nach Protokoll läuft. 

Prinzessin Charlotte weint während der Parade

Seine dreijährige Schwester hatte sich mal wieder richtig schick gemacht. Prinzessin Charlotte trug wieder einmal ein hellblaues Blumenkleidchen. Süß: In ihrer dunkelblonden Mähne war eine rote Schleife befestigt. Als die Flugzeuge der Royal Airforce den Buckingham Palace überflogen, schauten die Kinder von Herzogin Kate und Prinz William gespannt gen Himmel. Prinz George, der genau wie sein Papa, eine große Leidenschaft für alles hat, was fliegt, konnte sich gar nicht sattsehen. 

Und seine Schwester klatsche vor Begeisterung  in die Hände. Sekunden später wurde Prinzessin Charlotte der Lärm aber zu viel. Sie fing an zu weinen und flüchtete sich in die Arme von Mama Kate. Die Herzogin tröstete ihren kleinen Liebling. Als dreifache Mutter hat sie darin ja reichlich Übung.

 Tränen bei der Militärparade: Charlotte braucht Zuwendungen von ihrer Mama.  ©imago/i Images 

Tränen bei der Militärparade: Charlotte braucht Zuwendungen von ihrer Mama.

©imago/i Images 

Anzeige
Fünf unerwartete Zwischenfälle bei Trooping the Colour für die Queen

Fünf unerwartete Zwischenfälle bei Trooping the Colour für die Queen

Geburtstagsfeier von Queen Elizabeth: Meghan strahlt, Kate ist erschöpft

Geburtstagsfeier von Queen Elizabeth: Meghan strahlt, Kate ist erschöpft