Beatrice Casiraghi: Zweifel an der Geburt ihres Babys

Beatrice Casiraghi: Zweifel an der Geburt ihres Babys

Verschiedene Medien hatten berichtet, dass Beatrice und Pierre Casiraghi zum zweiten Mal Eltern geworden sind. Nun wehrt sich die schöne Italierin bei Twitter gegen die Gerüchteküche.

  Seit 2015 sind Beatrice und Pierre Casiraghi verheiratet. Am 28. Februar 2017 erblickte Sohn Stefano das Licht der Welt.   Foto:  imago/PPE

Seit 2015 sind Beatrice und Pierre Casiraghi verheiratet. Am 28. Februar 2017 erblickte Sohn Stefano das Licht der Welt.

Foto:  imago/PPE

Beatrice Casiraghi kritisiert die Medien

Diese Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer: Beatrice Casiraghi soll vor wenigen Tagen ihr zweites Kind auf die Welt gebracht haben. Das Magazin „Chi“ hatte diese Behauptung in Umlauf gebracht und wurde weltweit zitiert. Da es keine offizielle Bestätigung aus Monaco gab, hat ADELSWELT nicht über dieses Ereignis berichtet. 

Nun meldet sich Beatrice Casiraghi selbst zu Wort. Über ihren Twitter-Account ließ die Frau von Stefano Casiraghi keinen Zweifel daran, dass ihr Baby noch NICHT das Licht der Welt erblickt hat. An die Zeitung „Corriere della Sera“ gerichtet, schrieb die Journalistin übersetzt so viel wie: „Wann wird das aufhören @Corriere, die Büffel von #Chi als Quelle zu nehmen?!“ 

Bei Söhnchen Stefano hatte Oma Caroline die Geburt per Pressemitteilung öffentlich gemacht. Dass sich die Mutter von Pierre Casiraghi noch nicht geäußert hat, scheint ebenfalls ein Indiz dafür zu sein, dass Beatrice Casiraghi ihr Kind noch nicht geboren hat.

Designer Michael Cinco: Wer ist die adlige Braut aus Österreich?

Designer Michael Cinco: Wer ist die adlige Braut aus Österreich?

Albert von Belgien: Er wird am Herzen operiert

Albert von Belgien: Er wird am Herzen operiert