Britische Königsfamilie: Taufe, Scheidung und ein moderner Vater

Britische Königsfamilie: Taufe, Scheidung und ein moderner Vater

Aus dem britischen Königshaus gibt es einmal wieder jede Menge Neuigkeiten: Die Tochter von Zara Tindall wurde getauft, ein Familienmitglied hat sich heimlich scheiden lassen und Prinz Harry hat neue Pläne.

Queen Elizabeth kam auch zur Taufe von Lena Elizabeth. Beim großen Tag von Prinz Louis im vergangenen Jahr fehlte sie jedoch, weil sie zu viele Termine in der Woche hatte.  ©imago/PA Images

Queen Elizabeth kam auch zur Taufe von Lena Elizabeth. Beim großen Tag von Prinz Louis im vergangenen Jahr fehlte sie jedoch, weil sie zu viele Termine in der Woche hatte.

©imago/PA Images

Lena Tindall wurde getauft und Prinz Harry ist Pate

Bei der britischen Königsfamilie ist wieder einmal jede Menge los. Am Sonntag (17. März) wurde die jüngste Tochter von Mike und Zara Tindall getauft. Die kleine Lena Elizabeth wurde am 18. Juni 2018 geboren und erhielt nun ihren Segen in der St. Nicholas Church. Laut britischen Medienberichten ist Prinz Harry der Taufpate des kleinen Mädchens. Gemeinsam mit seiner hochschwangeren Frau Herzogin Meghan wohnte er der privaten Zeremonie bei. Auch Queen Elizabeth, Prinzessin Anne und Autumn Phillips ließen sich die Taufe nicht entgehen.

Zara und Mike Tindall mit ihren Töchtern Mia Grace und Lena Elizabeth.  ©imago/i Images

Zara und Mike Tindall mit ihren Töchtern Mia Grace und Lena Elizabeth.

©imago/i Images

Prinz Harry nimmt kurze Elternzeit

Wie „Daily Mail“ berichtet, hat sich Prinz Harry zu einem ungewöhnlichen Schritt entschieden. Nach der Geburt seines Babys will der Brite zwei Wochen „Vaterschaftsurlaub“ nehmen. Da Prinz Harry seit seinem Ausstieg aus der Armee im Jahr 2015 aber keinen festen Job hat, muss er die Elternzeit natürlich nicht offiziell einreichen.

Auch Prinz Daniel zählt zu den modernen Vätern. Er nahm sich bei seinen Kindern Estelle und Oscar sogar noch längere Auszeiten, um ganz für seinen Nachwuchs da zu sein. „Ich bin ein moderner Vater und versuche, zu Hause viel Verantwortung zu übernehmen. Ich fahre die Kinder und hole sie ab, genau wie meine Frau“, erklärte der Schwede in einem Interview.

Als Taufpate kann Prinz Harry schon einmal üben, was es heißt, ein kleines Baby zu versorgen.  ©imago/i Images

Als Taufpate kann Prinz Harry schon einmal üben, was es heißt, ein kleines Baby zu versorgen.

©imago/i Images

Scheidung in der Königsfamilie

Weniger schöne Nachrichten gibt es jedoch von Davina Windsor. Die 41-Jährige hat sich nach 14 Jahren von ihrem Ehemann Gary Lewis getrennt. „Lady Davina und Gary haben sich letztes Jahr scheiden lassen“, bestätigte der Palast gegenüber dem „Hello“-Magazin. Davina Windsor ist die Tochter von Queen-Cousin Prinz Richard, dem 2. Duke von Gloucester und steht auf Platz 30 in der Thronfolge. Das Paar hat gemeinsam eine Tochter namens Senna Kowhai (8) und Sohn Tāne Mahuta (6). Der Neuseeländer hatte bereits ein Kind aus einer früheren Beziehung.

 Victoria und ihre Familie unterstützen Biathleten

Victoria und ihre Familie unterstützen Biathleten

Das royale TV-Programm Woche 12

Das royale TV-Programm Woche 12