Charlotte Casiraghi: Die wichtigsten Fakten

Charlotte Casiraghi: Die wichtigsten Fakten

Charlotte Casiraghi gilt als eine der schönsten Adligen der Welt. Doch viel ist über die zurückhaltende Monegassin nicht bekannt. Durch diese Fakten erfährst du mehr über die Enkelin von Fürstin Gracia Patricia.

Charlotte Casiraghi ist schön und klug. Sie interessiert sich für Philosophie und gilt als sehr belesen.  ©imago/ZUMA Press

Charlotte Casiraghi ist schön und klug. Sie interessiert sich für Philosophie und gilt als sehr belesen.

©imago/ZUMA Press

Wann wurde Charlotte Casiraghi geboren?

Charlotte Casiraghi wurde am 3. August 1986 im ehemaligen Stadtbezirk La Colle in Monaco geboren. Ihre Eltern sind Prinzessin Caroline von Hannover (*1957) und der verstorbene italienische Unternehmer Stefano Casiraghi (*1960-†1990). Das Mädchen war erst vier Jahre alt, als ihr Vater bei einem Bootsrennen ums Leben kam.

Danach zog Prinzessin Caroline mit ihren Sprösslingen nach Frankreich und schirmte sie weitestgehend von der Presse ab. „Meine persönliche Erfahrung ist von traurigen Erlebnissen geprägt, etwa dem frühen Tod meines Vaters – aber das sind Dinge, die jedem passieren, egal, wo man herkommt“, sagte die Monegassin dem Magazin „L'Observateur de Monaco“ 2017.

Charlotte (li.) hat ihren Vater Stefano verloren, als sie erst vier Jahre alt war. Ihre Mutter Caroline zog sie und ihre Brüder Pierre und Andrea (r.) alleine groß.  ©imago/ZUMA Press

Charlotte (li.) hat ihren Vater Stefano verloren, als sie erst vier Jahre alt war. Ihre Mutter Caroline zog sie und ihre Brüder Pierre und Andrea (r.) alleine groß.

©imago/ZUMA Press

Warum hat sie keinen Adelstitel?

Charlotte Casiraghi ist keine Prinzessin und trägt auch keinen Adelstitel. Ihre Mutter wollte ihren drei Kindern so ein normaleres Leben ermöglichen. Dennoch hat die studierte Philosophin einen Platz in der Thronfolge. „Ich bin die Nichte des Staatsoberhauptes. Als solche habe ich einige repräsentative Verpflichtungen – nichts wirklich Einschränkendes oder Aussergewöhnliches“, erklärt sie 2011. 

Wer sind ihre Geschwister?

Die Brünette hat zwei leibliche Brüder und eine Halbschwester. Andrea Casiraghi ist zwei Jahre älter als sie. Nach ihr bekam Prinzessin Caroline noch die Kinder Pierre Casiraghi und Alexandra von Hannover. Durch ihren Stiefvater Ernst August von Hannover hat sie außerdem noch die Stiefgeschwister Ernst August (*1983) und Christian Heinrich (*1985).

Charlotte Casiraghi mit ihren Geschwistern Andrea, Pierre und Alexandra beim Nationalfeiertag in Monaco im Jahr 2009.  ©imago/PPE

Charlotte Casiraghi mit ihren Geschwistern Andrea, Pierre und Alexandra beim Nationalfeiertag in Monaco im Jahr 2009.

©imago/PPE

Wo wohnt die gebürtige Monegassin?

Die Enkelin von Fürstin Gracia Patricia wohnt hauptsächlich in Paris, ist aber auch immer wieder in Monaco zu sehen.

Wie viele Kinder hat Charlotte Casiraghi?

Am 17. Dezember 2013 wurde sie das erste Mal Mutter eines Sohnes namens Raphaël. Vater ist der Komiker Gad Elmaleh, der auch marokkanische Wurzeln hat. Das Paar trennte sich laut Medienberichten im Oktober 2015. „Wir führten zwei verschiedene Leben“, erklärte Gad Emaleh das Liebes-Aus.

Mit ihrem frisch angetrautem Ehemann, dem französischen Filmproduzenten Dimitri Rassam, bekam sie am 23. Oktober ebenfalls ein Kind. Der Name ihres zweiten Sohnes lautet Balthazar.

Dimitri Rassam und Charlotte haben beide jeweils schon ein Kind aus einer früheren Beziehung.  ©imago/Starface

Dimitri Rassam und Charlotte haben beide jeweils schon ein Kind aus einer früheren Beziehung.

©imago/Starface

Wer ist ihr Ehemann Dimitri Rassam?

Am 1. Juni 2019 heiratete Charlotte Casiraghi ihren Verlobten Dimitri Rassam. Der Filmproduzent wurde am 16. November 1981 in Paris geboren. Er ist der Sohn der Schauspielerin Carole Bouquet und dem verstorbenem Filmproduzenten Jean-Pierre Rassam. Mit seiner Ex-Frau Masha Novoselova hat er eine Tochter namens Darya, die 2011 geboren wurde. Er hat Filme wie „Mama gegen Papa – Wer hier verliert, gewinnt“, „Der Kleine Prinz“ sowie den bald erscheinenden „Playmobil“–Film produziert.

Cleo von Adelsheim zeigt ihren Babybauch

Cleo von Adelsheim zeigt ihren Babybauch

Herzogin Meghan: Fiese Worte von Donald Trump

Herzogin Meghan: Fiese Worte von Donald Trump