Delphine Boël: Sie fordert DNA-Test von Albert von Belgien

Delphine Boël: Sie fordert DNA-Test von Albert von Belgien

Die Lage spitzt sich zu. Delphine Boël behauptet seit Jahren, die uneheliche Tochter von Ex-König Albert von Belgien zu sein. Der 83-Jährige will von einer Vaterschaft jedoch nichts wissen. Nun geht die Sache wieder vor Gericht.

 Delphine Boël will nicht ruhen, bis die Wahrheit ans Licht kommt.  Foto: imago/Belga

Delphine Boël will nicht ruhen, bis die Wahrheit ans Licht kommt.

Foto: imago/Belga

Muss Ex-König Albert nun zum Vaterschaftstest?

Ist Delphine Boël die Tochter von Albert von Belgien? Diese Frage beschäftigt wieder das Gericht. Die Künstlerin behauptet seit Jahren, dass ihre Mutter Baronin Sybille de Sélys Longchamps (76) mit dem damaligen Prinzen eine Affäre hatte. Von 1966 bis 1984 sollen die beiden heimlich liiert gewesen sein – nicht ohne Folgen. Am 22. Februar 1968 erblickte Delphine Boël das Licht der Welt, bekam allerdings den Nachnamen von dem Ehemann ihrer Mutter. Obwohl der ehemalige Monarch sein Kind nicht anerkannte, soll er sich dennoch um das Mädchen gekümmert haben. Die 50-Jährige möchte aber auch offiziell seine Tochter sein

2013 reichte die Belgierin Vaterschaftsklage ein und verlangte einen DNA-Test von Albert und Jacques Boël, dem Ex-Mann ihrer Mutter. Vor einem Jahr scheiterte die Künstlerin mit ihrem Anliegen jedoch vor Gericht. Doch die 50-Jährige gibt nicht auf. Sie legte Berufung ein, um endlich als Tochter von Albert anerkannt zu werden. Mitte Juni will das Brüsseler Berufungsgericht nun entscheiden, ob der ehemalige König und Jacques Boël einen DNA-Test durchführen lassen müssen. Vielleicht gibt es dann endlich Klarheit.

Anzeige
Prinzessin Estelle: Sie stiehlt ihrem Opa an seinem Geburtstag die Show

Prinzessin Estelle: Sie stiehlt ihrem Opa an seinem Geburtstag die Show

Prinz Louis: Baby Cambridge lässt die Kassen klingeln

Prinz Louis: Baby Cambridge lässt die Kassen klingeln