Baby Archie: Details der Taufe gelüftet

Baby Archie: Details der Taufe gelüftet

Archie Mountbatten-Windsor wurde heute getauft. Inzwischen werden auch immer mehr Details über die geheime Zeremonie gelüftet.

Der Sohn von Herzogin Meghan und Prinz Harry trägt das Taufkleid, das auch schon George, Charlotte und Louis vor ihm getragen haben.  ©️ Sussex Royal, Chris Allerton

Der Sohn von Herzogin Meghan und Prinz Harry trägt das Taufkleid, das auch schon George, Charlotte und Louis vor ihm getragen haben.

©️ Sussex Royal, Chris Allerton

Dickie Arbiter verrät Details zur Taufe von Archie

Heute wurde der Sohn von Herzogin Meghan und Prinz Harry in einer Kapelle von Schloss Windsor getauft. Eigentlich sollten die Details geheim bleiben, doch nun werden immer mehr Geheimnisse gelüftet.

Dickie Arbiter, ehemaliger Pressesprecher der Queen, hat bei Twitter zwei spannende Fakten verraten. Demnach haben sich Prinz Harry und seine Frau doch an ein paar Traditionen gehalten. Der Täufling wurde demnach in einem vergoldeten Taufbecken aus der Royal Collection getauft. Der „Lily Font“ wurde bisher für alle Kinder und Enkelkinder der Queen verwendet. Nur Prinzessin Eugenie war es anders , denn sie wurde nämlich in Sandringham getauft. Das Taufwasser stammt aus dem Fluss Jordan. Denn auch Jesus wurde mit Wasser von dort gesegnet. Die heute veröffentlichten Fotos verraten zudem, dass Klein-Archie das Familien-Taufkleid getragen hat.

Die Robe ist eine Kopie eines historischen Taufleides, das von 62 britischen Royal-Babys getragen wurde. Auch die älteste Tochter von Queen Victoria trug es im Jahr 1841. 2008 wurde die Neuanfertigung in Auftrag gegeben.

Sogar die Schwestern von Prinzessin Diana kamen, um die Taufe von Archie zu feiern. Queen Elizabeth konnte aus terminlichen Gründen nicht.  ©️ Sussex Royal, Chris Allerton

Sogar die Schwestern von Prinzessin Diana kamen, um die Taufe von Archie zu feiern. Queen Elizabeth konnte aus terminlichen Gründen nicht.

©️ Sussex Royal, Chris Allerton

SIE wird als Taufpatin gehandelt

Weitere Informationen wurden bereits vor ein paar Tagen bekannt. Die Zeremonie wurde von Justin Welby, dem Erzbischof von Canterbury durchgeführt. Nur 25 Gästen waren bei dem Ereignis dabei. Viel mehr Platz wäre auch nicht gewesen: in der Kapelle gibt es nämlich nur 30 Sitzplätze. Auf dem Weg zur Taufe wurde Alexandra Legge-Boruke abgelichtet. „Tiggy“ war früher das Kindermädchen von Prinz William seinem Bruder und eine wichtige Bezugsperson für die Jungs. Möglicherweise wählte Prinz Harry sie sogar als Taufpatin. Denn auch die Brüder sind die Taufpaten von ihren Kindern. Meghans gute Freundinnen Serena Williams und Jessica Mulroney können jedoch keine Patinnen geworden sein. Die Tennisspielerin gehört nämlich den Zeugen Jehovas an, die kanadische Modestylistin ist Jüdin.

Das royale TV-Programm für Woche 28

Das royale TV-Programm für Woche 28

Archie: Die offiziellen Taufbilder sind da

Archie: Die offiziellen Taufbilder sind da