Herzogin Kate: Darum wird sie keine Königin

Herzogin Kate: Darum wird sie keine Königin

Eines Tages wird Prinz William der neue König werden. Doch welchen Titel bekommt dann eigentlich seine Frau Herzogin Kate?

Weil Herzogin Kate nicht von blauem Blut ist, darf sie niemals regierende Königin werden.  ©imago images / i Images

Weil Herzogin Kate nicht von blauem Blut ist, darf sie niemals regierende Königin werden.

©imago images / i Images

Herzogin Kate wird keine Königin, aber …

Wenn es um die Thronfolge geht, haben die Briten eine klare Vorstellung. Viele wünschen sich, dass nicht Prinz Charles, sondern Prinz William der Queen auf den Thron folgt. Laut einer Umfrage von „The Independent“ hoffen 46 Prozent, dass Charles zugunsten seines Sohnes auf die Krone verzichtet. Doch was wird es eigentlich für Herzogin Kate bedeuten, wenn ihr Ehemann König wird? Wird sie dann automatisch Königin?

Genaugenommen wird sie nach der Krönung von William nicht Queen sondern „Queen Consort“. „Consort“ ist im englischen Sprachgebrauch die Bezeichnung für den Ehepartner eines regierenden Monarchen und könnte mit Königsgemahlin übersetzt werden. Kate würde zwar die Ehefrau des Königs sein, aber auch gleichzeitig seine Untertanin und einen niedrigeren Rang bekleiden. Sie hätte niemals dieselben Rechte wie die regierende Queen Elizabeth.

Herzogin Kate könnte eines Tages die Krone von Queen Mum (li.) tragen.  ©imago images / United Archives

Herzogin Kate könnte eines Tages die Krone von Queen Mum (li.) tragen.

©imago images / United Archives

Sie könnte die Krone von Queen Mum tragen

Aber auch für Kate würde es eine Krönungszeremonie geben, wenn diese auch weitaus bescheidener ausfallen würde, als für ihren Mann. Das Besondere: Es wäre die erste Krönung einer „Queen Consort“ seit 1937. Zuletzt wurde Queen Mum dieser Titel verliehen. Vermutlich würde Kate dann auch ihre Krone tragen. Die sogenannte „Crown of Queen Elizabeth The Queen Mother“ besteht aus etwa kleinen 2800 Diamanten sowie dem kostbaren Koh-i-Noor-Diamanten und wurde damals extra für sie angefertigt.

Im Volksmund wurde Elizabeth Bowes-Lyon meistens als Queen bezeichnet, da der gesamte Titel zu sperrig ist. Und so würde Kate vermutlich auch Kate als Queen genannt werden, auch wenn das nicht ganz korrekt ist. Doch bis wir uns über eine „Königin Kate“ freuen können, werden vermutlich noch Jahre vergehen. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Prinz Charles nach Jahre des Wartens auf sein Amt verzichtet, ist doch sehr gering.

Anzeige
Lalla Salma: Neuer Aufenthaltsort - und sie ist nicht allein

Lalla Salma: Neuer Aufenthaltsort - und sie ist nicht allein

Prinz Charles: Süße Geste für Enkel Archie

Prinz Charles: Süße Geste für Enkel Archie