Prinz William: Hat er das Geschlecht des Babys ausgeplaudert?

Prinz William: Hat er das Geschlecht des Babys ausgeplaudert?

Die ganze Welt rätselt, welches Geschlecht das dritte Baby von Herzogin Kate haben wird. Prinz William könnte diese Info vielleicht bereits aus Versehen ausgeplaudert.

  Prinz William gibt Hinweise auf das Babygeschlecht.   Foto: imago/PA Images

Prinz William gibt Hinweise auf das Babygeschlecht.

Foto:imago/PA Images

Bekommen Kate und William einen kleinen Prinzen?

Jeden Tag könnte Herzogin Kate nun ihr drittes Kind zur Welt bringen. Eine Frage interessiert schon vor der Geburt viele brennend: Bekommt die 36-Jährige dieses Mal einen Jungen oder wieder ein Mädchen? Auch in den britischen Wettbüros ist das Babygeschlecht natürlich ein Thema. Die Mehrzahl tippt auf eine kleine Prinzessin. Herzogin Kate und Prinz William behalten diese Information jedoch bis nach der Geburt für sich.

Der 35-Jährige könnte sich nun aber versehentlich verplappert haben. Wie die britische Zeitung „Mirror“ berichtet war der werdende Vater diese Woche bei einem Fußballspiel seines Lieblingsvereins „Aston Villa“. Bei dem Team spielt auch Jack Grealish, der an diesem Abend ein Tor schoss. „Ich werde darauf bestehen, dass das Baby Jack genannt wird“, erklärte Prinz William den Fans, bevor er nach einer Pause hinzufügte: „...oder Jackie.“ 

Bekommen Prinz George und Prinzessin Charlotte etwa einen kleinen Bruder? So richtig wollte der Queen-Enkel dann doch nicht mit der Sprache herausrücken, doch zumindest scheint er sich momentan eher Gedanken um Namen für einen Sohn zu machen.

  Die ersten Fans kampieren schon vor der Klinik und warten auf das dritte Royal Baby.   Foto:  imago/Pixsell

Die ersten Fans kampieren schon vor der Klinik und warten auf das dritte Royal Baby.

Foto: imago/Pixsell

Auf diese Namen tippen die Briten

Sollte es ein Prinz namens Jack werden, werden viele wettbegeisterte Briten leer ausgehen. Als Jungennamen wird nämlich eher auf die Namen James, Arthur, Henry, Alexander, Albert, Richard und Edward getippt. 

 Namensfavoriten für eine kleine Prinzessin sind Mary, Alice, Elizabeth und Victoria. Jedoch ist der Name Elizabeth eher unwahrscheinlich, weil schon Töchterchen Charlotte mit zweitem Namen Elizabeth heißt. Alice hingegen war auch schon bei den anderen Schwangerschaften von Herzogin Kate ein heißer Tipp.  

Der Name von Baby Nummer drei wird zwei Tage nach der Geburt verkündet, solange muss man sich leider noch gedulden.

Anzeige
Anzeige
Folge Adelswelt bei Instagram
Folge Adelswelt bei Facebook
Folge Adelswelt bei Pinterest

Print Friendly and PDF
Werbung
Meghan Markle: Total schräge Werbung für Tortilla-Chips

Meghan Markle: Total schräge Werbung für Tortilla-Chips

Prinz Harry und Meghan Markle: „Sie sind total verliebt“

Prinz Harry und Meghan Markle: „Sie sind total verliebt“