Herzogin Kate: Darum ist sie so schlank

Herzogin Kate: Darum ist sie so schlank

Herzogin Kate sorgt mit ihrer Wespentaille immer wieder für Aufsehen. Doch wie schafft sie es, so dünn zu sein?

 Es passt immer noch! Bei den „ Tusk Conservation Awards “ trug Herzogin Kate wiedr dieses Kleid von Jenny Peckham.  ©imago/i Images

Es passt immer noch! Bei den „Tusk Conservation Awards“ trug Herzogin Kate wiedr dieses Kleid von Jenny Peckham.

©imago/i Images

So ernährt sich Herzogin Kate

Wie macht sie das nur? Das fragten sich viele, als sie Herzogin Kate Donnerstagabend bei den „Tusk Conservation Awards“ in London sahen. Nach drei Schwangerschaften passt Herzogin Kate immer noch in ihr petrolfarbenes Kleid von Jenny Peckham, das sie bereits 2012 bei einer Gala für die Olympischen Spiele trug. Heute wie damals ist die 4600 Euro teure Robe ein absoluter Hingucker, der ihre zierliche Figur perfekt zur Geltung bringt.

Doch wie ernährt sich Herzogin Kate, um so schlank zu sein? Die Frau von Prinz William hat schön häufiger über ihre kulinarischen Vorlieben gesprochen. Zum Beispiel mag die Brünette scharfes Curry und Sushi. Obwohl sie besonders Lammfleisch mag, isst sie auch oft vegetarisch.

Um fit zu bleiben, setzt die Britin auch auf Rohkost. Goji-Beeren, Gazpacho, Ceviche und Wassermelonensalat finden sich regelmäßig auf ihrem Teller. Denn bei rohem Gemüse und Obst bleiben alle Vitamine erhalten und werden nicht zerkocht. Das ist angeblich auch der Grund für ihre schönen Haare und ihre strahlende Haut.

 Herzogin Kate ist 1,75 Meter groß und wiegt laut Medienberichten 56 Kilogramm. Wenn das stimmt, hätte die Britin leichtes Untergewicht.  ©imago/i Images

Herzogin Kate ist 1,75 Meter groß und wiegt laut Medienberichten 56 Kilogramm. Wenn das stimmt, hätte die Britin leichtes Untergewicht.

©imago/i Images

Auf diesen Sport schwört die britische Adlige

Aber auch Sport kommt bei Herzogin Kate nicht zu kurz. Angeblich trainiert die dreifache Mutter mindestens eine Stunde am Tag. Auf dem Programm stehen vor allem Intervall-Training, Gymnastik, Tennis und Aerobic. Darüber hinaus muss sie jeden Tag drei kleinen Kindern nachlaufen – auch so powert sich die Schwiegertochter von Prinz Charles ordentlich aus.

Wie „Daily Mail“ berichtet, ist Herzogin Kate auch Fan von Fitness-Guru Louise Parker. Ihr Vier-Schritte-Programm für 5200 Euro machte schon so einige Stars in kurzer Zeit wieder fit. Die Britin soll nach der Geburt von Prinz George mit der Fitness-Trainerin zusammengearbeitet haben, um schnell wieder in Form zu kommen. Einfache Übungen wie Sit-ups und Liegestütze lassen sich prima in den Alltag integrieren und können auch auf Reisen durchgeführt werden.

 Herzogin Kate liebt es, sich beim Sport auszupowern. Vor allem Tennis gehört zu ihren Favoriten.  ©imago/Starface

Herzogin Kate liebt es, sich beim Sport auszupowern. Vor allem Tennis gehört zu ihren Favoriten.

©imago/Starface

Auf diese kleinen Sünden kann sie nicht verzichten

Manchmal wird aber auch Herzogin Kate schwach. Hin und wieder gönnt sie sich die gertenschlanke Engländerin ein Stück Zartbitterschokolade und ein paar Fruchtgummis. Auf Alkohol möchte sie ebenfalls nicht verzichten und trink manchmal ein Glas Wein.

 Vor ihrer Hochzeit soll Herzogin Kate zwei Kleidergrößen abgenommen haben. Dabei hängt ihre Schönheit sicher nicht von ihrem Gewicht ab, sondern von ihrer Ausstrahlung.  ©Getty Images

Vor ihrer Hochzeit soll Herzogin Kate zwei Kleidergrößen abgenommen haben. Dabei hängt ihre Schönheit sicher nicht von ihrem Gewicht ab, sondern von ihrer Ausstrahlung.

©Getty Images

Dünn mit Dukan-Diät

Vor ihrer Hochzeit soll sich Herzogin Kate mit der Dukan-Diät in „Form“ gebracht haben. Laut Medienberichten schrumpfte ihre Kleidergröße so von Größe 38 auf 34. Dieses Ernährungskonzept besteht aus vier Phasen und setzt vor allem auf eiweißhaltige Lebensmittel wie Fisch, Eier und Milchprodukte, denn die machen lange satt. Zucker, Fette und Kohlenhydrate sind weitestgehend tabu. Vorteil: Es ist nicht nötig Kalorien oder Punkte zu zählen. Mit dieser Ernährungsweise sollen schnelle und auch langfristige Erfolge eintreten.

Die Diät ist allerdings auch sehr umstritten. Ernärhungsexperten finden nämlich, dass die Dukan-Diät zu einseitig ist und deswegen wahrscheinlich zu Mangelerscheinungen führt. Darum sollten Abnehmwillige unbedingt einen Arzt konsultieren, bevor sie sich so ernähren.

Prinz Charles: Neues Foto mit Enkel Louis

Prinz Charles: Neues Foto mit Enkel Louis

Gräfin Alexandra: So hört sich ihr erster Song an

Gräfin Alexandra: So hört sich ihr erster Song an