Herzogin Kate: Letzter Auftritt vor dem Mutterschutz

Herzogin Kate: Letzter Auftritt vor dem Mutterschutz

Pflichtbewusst absolviert Herzogin Kate ihre letzten Auftritte vor der Geburt. Und obwohl die Schwangerschaft immer beschwerlicher wird, strahlt die Frau von Prinz William über beide Ohren.

   Herzogin Kate strahlt, doch ihre Augenringe verraten: Die Schwangerschaft wird immer anstrengender.    Foto: Getty Images

Herzogin Kate strahlt, doch ihre Augenringe verraten: Die Schwangerschaft wird immer anstrengender.

Foto: Getty Images

Herzogin Kates letzte Termine vor der Geburt

Die Erschöpfung steht ihr ins Gesicht geschrieben. Denn anstatt die Füße hochzulegen, absolvierte die hochschwangere Kate in den letzten Tagen viele Termine. Heute besuchten die Herzogin und Prinz William eine Veranstaltung der SportsAid in London. Das royale Paar schaute vorbei, um sich das jährliche Rollstuhl-Basketball-Tunier der Stiftung anzusehen, und an einem Quiz über das Commonwealth teilzunehmen.

Dabei wirkte die schwangere Kate zwar gut gelaunt, doch auch ziemlich müde. Kein Wunder: Die zweifache Mutter befindet sich jetzt in den letzten Zügen ihrer Schwangerschaft. Mit dem großen Bauch wird alles zunehmend beschwerlicher. Und obwohl ihre Füße sicher ganz schön weh tun, verzichtete die Frau von Prinz William nicht auf ihre hohen Schuhe.

Für den Nachmittag ist noch der Besuch eines Gemeindezentrums geplant. Dort werden Kate und William helfen, das Essen für den „Commonwealth Big Lunch“ vorzubereiten. Dieses Event findet jedes Jahr statt und soll so viele Menschen wie möglich zu einem gemeinsamen Mahl an den Tisch bringen. Danach geht es für Kate und William noch zu einen Koch-Workshop. 

   Mit diesem Outfit begeistert Herzogin Kate ihre Fans.    Foto: Getty Images

Mit diesem Outfit begeistert Herzogin Kate ihre Fans.

Foto: Getty Images

Nun kann Herzogin Kate die Füße hochlegen

Nach dem heutigen Tag verabschiedet sich die Herzogin dann in ihren wohlverdienten Mutterschutz – das teilte ein Sprecher des Kensington Palastes mit. Zumindest wenn Prinz George und Prinzessin Charlotte tagsüber in Schule und Kindergarten sind, kann die schwangere Kate dann auch mal die Füße hochlegen. Das nächste Mal werden die Fans die 36-Jährige wohl erst mit Baby Nummer drei auf dem Arm zu Gesicht bekommen. 

Anzeige
Prinzessin Marie: Ihr Chauffeur bringt sie in Lebensgefahr

Prinzessin Marie: Ihr Chauffeur bringt sie in Lebensgefahr

Prinz Harry und Prinz William: Gelöschte Szene aus Star Wars aufgetaucht

Prinz Harry und Prinz William: Gelöschte Szene aus Star Wars aufgetaucht