Herzogin Kate: Sie liegt in den Wehen mit Baby Nummer drei

Herzogin Kate: Sie liegt in den Wehen mit Baby Nummer drei

Die Spannung steigt! Jede Minute kann das Baby von Herzogin Kate das Licht der Welt erblicken.

  Hinter diesen Mauern wird das dritte Baby von Herzogin Kate und Prinz William geboren.   Foto:  imago/i Images

Hinter diesen Mauern wird das dritte Baby von Herzogin Kate und Prinz William geboren.

Foto:  imago/i Images

+++++Updates von der Geburt++++

 

  • Rebecca English von „Daily Mail“ berichtet, dass es sehr kalt und windig vor dem Hospital in London ist. Sie vermutet, dass Kate und William das Baby nur sehr kurz zeigen werden, sollten sie heute die Klinik verlassen.
  • Immer wieder fahren LKW und Autos vor Klinik vorbei, Schaulustige machen Fotos vor der Eingangstür. Die Geburt gleicht einem internationalem Event.
  • Wird das Baby wirklich ein Junge? William hatte bereits Andeutungen gemacht.

Herzogin Kate liegt seit Stunden in den Wehen

Gebannt blickt die ganze Welt seit Wochen auf die braune Flügeltür des Lindo Wings. Heute Morgen stieg die Aufregung: Um 9:22 Uhr gab der Kensington Palast über Twitter bekannt, dass Herzogin Kate in den Wehen liegt. Laut Medienberichten soll sie bereits vor sechs Uhr morgens im Krankenhaus angekommen sein. Kurz vor 12 Uhr wurde ihre private Stylistin Natasha Archer gesehen, wie sie das Hospital verlassen hat. Ist das Baby also längst da? Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht. Den Live-Stream zur Geburt findet ihr hier. 

Schon seit dem 10. April bereitet man sich im St Mary's Hospital auf die Geburt des Royal Babys vor. Seit diesem Datum konnte man nur noch eingeschränkt vor dem Lindo Wing parken. Einen Tag später wurde es der Presse gestattet, vor der Entbindungsklinik zu parken. Dutzende Fans harren bereits seit Tagen vor der Klinik im Londoner Stadtteil Paddington aus, um nach der Geburt einen Blick auf den neuen Erdenbürger werfen zu können. Sollte das Kind heute geboren werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass Kate und William die Klinik noch heute verlassen. So war es zumindest nach der Geburt von Prinzessin Charlotte im Jahr 2015. Allerdings dauerte ihre Entbindung auch nur etwas über zwei Stunden.

Diese Namen wünschen sich die Briten

Seit Wochen laufen die Wettbüros heiß. Die Mehrzahl der Briten tippt auf einen weiteren Sohn für Herzogin Kate. Als Favorit gilt der Name Arthur. Sollte es ein Mädchen werden, steht wie auch bei den zwei vorherigen Schwangerschaften, Alice hoch im Kurs. Wer auf Isabellla oder Alfred getippt hat, könnte ein kleines Vermögen verdienen – die Chancen liegen nämlich nur 1 zu 33. Vermutlich wird es wie bei George und Charlotte wieder ein traditioneller Name werden.

Folge Adelswelt bei Instagram
Folge Adelswelt bei Facebook
Folge Adelswelt bei Pinterest

Print Friendly and PDF
Werbung
Herzogin Kate: Baby Nummer drei wurde geboren

Herzogin Kate: Baby Nummer drei wurde geboren

Herzogin Kate: SO teuer wird ihre Luxus-Geburt

Herzogin Kate: SO teuer wird ihre Luxus-Geburt