Herzogin Kate & Prinzessin Charlotte: Ihre schönsten Mama-Tochter-Outfits

Herzogin Kate & Prinzessin Charlotte: Ihre schönsten Mama-Tochter-Outfits

Man muss sie einfach anschauen. Mit ihren süßen Looks stehlen Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte einfach jedem die Show. ADELSWELT zeigt dir ihre schönsten Mama-Tochter-Outfits.

 Bisher hat man Charlotte nur in Kleidern gesehen. Auch ihre Mutter zieht einen femininen Look vor. Anders Herzogin Meghan. Die Frau von Prinz Harry trägt auch gerne Hosenanzüge.  ©imago

Bisher hat man Charlotte nur in Kleidern gesehen. Auch ihre Mutter zieht einen femininen Look vor. Anders Herzogin Meghan. Die Frau von Prinz Harry trägt auch gerne Hosenanzüge.

©imago

Herzogin Kate & Prinzessin Charlotte: Ihre Mutter-Tochter-Looks sorgen für Begeisterung

Zusammen sind sie unschlagbar. Sobald Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte irgendwo gemeinsam auftreten, sind ihnen die Blicke alle Anwesenden sicher. Besonders ihre niedlichen Mutter-Tochter-Outfits sorgen für viel Begeisterung. Denn oft sind die Kleider von Herzogin Kate und ihrer Tochter aufeinander abgestimmt. Damit machen sie auch modisch klar: Wir zwei gehören zusammen.

 Die Farbe Blau trägt das süße Mutter-Tochter-Gespann häufiger.  ©imago

Die Farbe Blau trägt das süße Mutter-Tochter-Gespann häufiger.

©imago

Prinzessin Charlotte sorgt für Wirtschaftswunder

Längst haben sich die zwei „Lieblingsfrauen“ von Prinz William zu echten Stilikonen gemausert. Was Prinzessin Charlotte und ihre Mama tragen ist sofort ausverkauft. Experten von „Brand Finance“ schätzen, dass allein die Urenkelin von Queen Elizabeth die britische Wirtschaft durch Kleidung und Fanartikel  jährlich um 115 Millionen Euro ankurbelt. Sollte sie weiter so positiv wahrgenommen werden, könnte sie auf Lebenszeit gerechnet sogar für ein Plus von 3,7 Milliarden Euro sorgen. 

 Beim Staatsbesuch in Kanada trug Prinzessin Charlotte ein niedliches Outfit in Weiß und Weinrot.  ©imago

Beim Staatsbesuch in Kanada trug Prinzessin Charlotte ein niedliches Outfit in Weiß und Weinrot.

©imago

Herzogin Kate möchte den Hype nicht noch ankurbeln

Herzogin Kate möchte aber gar nicht, dass ihr kleines Mädchen als „Dauerwerbefläche“ für Designer genutzt wird. Die Britin will nicht noch mehr Aufmerksamkeit auf ihre Tochter lenken, indem sie ihr auffällige Outfits anziehen. Denn schon jetzt ist der Hype um Charlotte und ihre Geschwister enorm. Dadurch, dass ihre Kinder Kleidung auch mehrmals tragen, wollen Kate und William zudem Bescheidenheit ausdrücken. „Die Entscheidung Prinzessin Charlotte ähnliche Outfits anzuziehen ist Absicht“, erklärte Markenexpertin Holly Peacock gegenüber „Daily Mail“. „Sie versucht damit die Normalität ihrer Familie zu repräsentieren.“ Darum sieht man die kleine Prinzessin so oft in ähnlichen Blümchenkleidern.

 Farblich abgestimmt: Die Handtasche von Herzogin Kate passt zur Strumpfhose ihrer Tochter.  ©imago

Farblich abgestimmt: Die Handtasche von Herzogin Kate passt zur Strumpfhose ihrer Tochter.

©imago

Gemeinsame Lieblingsfarbe

Obwohl Prinzessin Charlotte häufig hellblau trägt, hat die Schwester von Prinz George und Prinz Louis eine Schwäche für Rosa. Die Vorliebe teilt sie offenbar auch mit ihrer Mama. Die Gattin des britischen Thronfolgers erklärte, dass sie den Farbton ebenfalls gerne mag.

 Perfect Match: Die Frau von Prinz William und Charlotte überzeugen auf dem Palastbalkon in Rosa.  ©imago

Perfect Match: Die Frau von Prinz William und Charlotte überzeugen auf dem Palastbalkon in Rosa.

©imago

Das kann sich die süße Prinzessin von ihrer Mama abschauen

Wenn Prinzessin Charlotte älter ist, kann sie ihre Mutter mit Sicherheit auch in modischen Dingen um Rat fragen. Den perfekten Auftritt beherrscht Herzogin Kate nämlich seit Jahren aus dem Effeff. Stylingpannen passieren der dreifachen Mutter nie. Und das aus gutem Grund: Die Frau von Prinz William setzt auf verschiedene Tricks, damit nix schiefgeht.

Um nicht aus ihren Pumps zu rutschen, trägt Herzogin Kate zum Beispiel spezielle Strumpfhosen mit Anti-Rutsch-Funktion der Marke „John Lewis“. Die kleinen Gummi-Noppen kleben an der Innensohle der Schuhe fest und geben dem Fuß einen besseren Halt. Außerdem massieren sie die Füße ein wenig. Wie praktisch, denn Strumpfhosen sind bei weiblichen Royals ohnehin Pflicht. Allerdings noch nicht für die Kleinsten.

 Beim Staatsbesuch in Polen tragen Kate, George und Charlotte die Lieblingsfarbe von Prinz William.  ©imago

Beim Staatsbesuch in Polen tragen Kate, George und Charlotte die Lieblingsfarbe von Prinz William.

©imago

Herzogin Meghan als Stilvorbild

Aber auch in ihrer Tante wird die kleine Britin sicher eine kluge Ratgeberin finden. Nicht umsonst wurde Herzogin Meghan vom amerikanischen „People“-Magazin zum „Best Dressed Star 2018“ gewählt. Denn: „Meghan wurde schnell zu einer der einflussreichsten Stilikonen der Welt – und sie hat immer wieder bewiesen, dass alles, was sie trägt, ausverkauft wird“, begründen die Blattmacher ihre Wahl. Außerdem sei die ehemalige Schauspielerin eine Meisterin darin, sich sowohl königlich als auch lässig zu kleiden, aber immer stilvoll zu bleiben. Von der gebürtigen Kalifornierin kann sich Klein-Charlotte also jede Menge abschauen.

 Die Schuhe der süßen Britin eigenen sich offenbar auch gut zum Springen.  ©imago

Die Schuhe der süßen Britin eigenen sich offenbar auch gut zum Springen.

©imago

Herzogin Kate ist Favorit bei Ebay

Keine Frage: Herzogin Kate und Herzogin Meghan sind beides gefragte Trendsetter. Aktuell hat allerdings Herzogin Kate die Nase vorn – zumindest bei Ebay. Wenn es um Royals geht, suchen die meisten Nutzer nämlich nach Outfits der bildschönen Britin. Ihre Schwägerin muss sich bei dem Onlineshop mit Platz zwei begnügen.

 Die riesige Blume im Haar von Herzogin Kate passt zu dem Kleid ihrer Tochter.  ©imago

Die riesige Blume im Haar von Herzogin Kate passt zu dem Kleid ihrer Tochter.

©imago

Kein Orange für Mama und Tochter

In einer Farbe wird man die Brünette und ihr Töchterlein sicher nie gemeinsam sehen: Orange. Herzogin Kate meidet diese Farbe nämlich partout. In all den Jahren, seit die Frau von Prinz William in der Öffentlichkeit steht, hat sie nie ein kräftiges Orange getragen. Aber warum? Stil-Expertin Daisy Schubert ist sich sicher, dass die Britin die Farbe absichtlich meidet. Diese würde an ihr nämlich „fürchterlich“ aussehen, wie die Modeberaterin gegenüber „Express“ erklärte. Die Herzogin sei nämlich eher ein Wintertyp, dem Weiß, Schwarz, Marineblau, Rot und Pink am besten stehen. Und dieses Farbspektrum nutzt die dreifache Mutter tatsächlich häufig.

 Bei der Hochzeit von Pippa stimmte sich die zwei Adligen ebenfalls ab.  ©imago

Bei der Hochzeit von Pippa stimmte sich die zwei Adligen ebenfalls ab.

©imago

Eigene Lippenstifte für Mama und Tochter

Eins hat das süße Mutter-Tochter ebenfalls gemeinsam: Jede von ihnen hat einen eigenen Lippenstift. 2016 widmete Marc Jacobs Charlotte einen Lippenstift mit ihrem Namen. Anfang 2018 wurde auch Kate die Ehre zuteil. Charlotte Tilbury benannte den rosafarbenen Lippenstift „The Duchess“ nach ihr. Auch Queen Elizabeth kann sich ihre Lippen mit nach ihr benannter Kosmetik verschönern. „Legendary Queen“ heißt ihr knalliger Lippenstift. Dieser wirkt für die 91-Jährige allerdings etwas zu auffällig.

 Obwohl man der Braut ja nicht die Show stehlen soll, kamen beide zur Hochzeit von Meghan und Harry in hellen Farben.  ©imago

Obwohl man der Braut ja nicht die Show stehlen soll, kamen beide zur Hochzeit von Meghan und Harry in hellen Farben.

©imago

Alessandra von Hannover hat einen Mega-Job an Land gezogen

Alessandra von Hannover hat einen Mega-Job an Land gezogen

Charlotte Casiraghi: Ist das Baby schon da?

Charlotte Casiraghi: Ist das Baby schon da?