Herzogin Meghan: Geht sie zu den Emmys?

Herzogin Meghan: Geht sie zu den Emmys?

Herzogin Meghan wurde zu den „Emmy-Awards“ nach Los Angeles eingeladen. Wochenlang wurde spekuliert, ob sie hingehen würde. Nun hat die Frau von Prinz Harry eine Entscheidung getroffen.

 Herzogin Meghan wurde gebeten bei den „Emmy Awards“ in Los Angeles einen Preis zu übergeben.  ©imago/PA Images

Herzogin Meghan wurde gebeten bei den „Emmy Awards“ in Los Angeles einen Preis zu übergeben.

©imago/PA Images

Herzogin Meghan lehnt Einladung ab

Bahnt sich etwa ein Comeback von Herzogin Meghan in Hollywood an? Die ehemalige Schauspielerin wurde nämlich eingeladen bei der „Emmy“-Verleihung am 17. September einen der begehrten Preise zu verleihen. Zuerst war die 37-Jährige sogar selbst für eine Nominierung in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin – Dramaserie“ im Gespräch, doch dazu kam es dann doch nicht. 

Herzogin Meghan in einem traumhaften Abendkleid zwischen all den großen Stars – das wäre so schön gewesen. Doch die gebürtige Kalifornierin hat die Einladung „höflich abgelehnt“, wie die Zeitung „The Sun wissen will. Es passe einfach nicht zu ihrem neuen Leben als Royal. Das lässt darauf schließen, dass die schöne Adlige auch nicht am 13. August bei den „Teen Choice Awards“ 2018 erscheinen wird. Und das obwohl die Frau von Prinz Harry sogar in der Kategorie Stilikone für einen Preis nominiert ist. Auch wenn das nicht überall gut ankam. Schade, die Amerikanerin hätte sicher wieder eine gute Figur auf dem roten Teppich abgegeben.

Anzeige
Prinzessin Mako: Trennung von Kei Komuro auf Zeit

Prinzessin Mako: Trennung von Kei Komuro auf Zeit

Prinzessin Madeleine: Heftige Anfeindungen nach Umzugsplänen

Prinzessin Madeleine: Heftige Anfeindungen nach Umzugsplänen