Herzogin Meghan hat ihren Verlobungsring ändern lassen

Herzogin Meghan hat ihren Verlobungsring ändern lassen

Herzogin Meghan trägt einen „neuen“ Verlobungsring am Finger und sorgt damit für jede Menge Spekulationen.

So sah der Verlobungsring von Herzogin Meghan früher aus.  ©imago images / PA Images

So sah der Verlobungsring von Herzogin Meghan früher aus.

©imago images / PA Images

Herzogin Meghan zeigt „neuen“ Verlobungsring

Als Herzogin Meghan im November 2017 ihren Verlobungsring präsentierte, waren viele Menschen gerührt. Denn Prinz Harry hatte das kostbare Schmuckstück selbst entworfen und sich jede Menge Gedanken gemacht. Jeder der Diamanten hatte eine ganz besondere Bedeutung. Der Mittlere stammte aus Botswana – dem Land, in dem das Paar seinen ersten Urlaub verbracht hatte, die zwei kleineren Diamanten aus dem Nachlass von Prinzessin Diana. Umfasst wurden die edlen Steine von einer Ringschiene aus Gelbgold.

Doch nun ist aufmerksamen Beobachtern etwas aufgefallen: Der Verlobungsring von Herzogin Meghan sieht etwas verändert aus. Die Diamanten werden nun von einer dünneren Pavé-Ringschiene in Silber umrahmt.

Neues Design sorgt für Spekulationen

Es gibt verschiedene Theorien, warum das Schmuckstück im neuen Design erstrahlt. Einige britischen Medien vermuten, dass die frühere Schauspielerin den Ring ändern ließ, damit er sich weniger von ihrem neuen Eternity-Ring unterscheidet, den sie samt Verlobungs- und Ehering am selben Finger trägt. Andere spekulieren, dass Meghan sich für eine Änderung entschied, weil sich die Größer ihrer Finger in der Schwangerschaft verändert habe.

Das royale TV-Programm Woche 27

Das royale TV-Programm Woche 27

König Konstantin: Schock-Meldung

König Konstantin: Schock-Meldung