Prinz Hisahito und Prinz Jigme freunden sich an

Prinz Hisahito und Prinz Jigme freunden sich an

Kaiser Naruhito und seine Familie besuchen gerade den Osten Japans. Sein Bruder Kronprinz Fumihito und seine Lieben sind gerade zu Besuch in Bhutan. Dort kam es zu einer besonders süßen Begegnung zweier künftiger Monarchen.

Kaiser Naruhito, Kaiserin Masako und Prinzessin Aiko werden begeistern am Bahnhof von Tochigi Prefecture begrüßt.  ©imago images / Kyodo News

Kaiser Naruhito, Kaiserin Masako und Prinzessin Aiko werden begeistern am Bahnhof von Tochigi Prefecture begrüßt.

©imago images / Kyodo News

Japanisches Kaiserpaar macht Heimaturlaub

Die japanische Kaiserfamilie ist in Reisestimmung. Kaiser Naruhito und Kaiserin Masako machen mit Tochter Prinzessin Aiko Urlaub in Tochigi Prefecture, im Osten Japans. In der dortigen Familienresidenz Nasu Imperial Villa verbringen die japanischen Royals häufig ihre Ferien von August bis September.

Mit dabei ist natürlich auch Hund Yuri. Seit das Kaiserpaar die süße Fellnase vor zehn Jahren aus einer Rettungsstation adoptierte, ist er der Augenstern der Familie. Kaiser Naurhito erzählt bei Pressekonferenzen immer wieder lustige Anekdoten von dem Hund. Einmal berichtete der Sohn von Michiko und Akihito amüsiert, wie er gemütlich mit Yuri Joggen gehen wollte, was jedoch zu einem richtigen Sprint wurde, als der Vierbeiner eine Katze entdeckte.

Familienhund Yuri wurde als Welpe von den japanischen Royals adoptiert.  © imago images / Kyodo News

Familienhund Yuri wurde als Welpe von den japanischen Royals adoptiert.

© imago images / Kyodo News

Japanische Royals besuchen Bhutan

Auch der Rest der Familie ist gerade unterwegs. Kronprinz Fumihito und seine Frau Kronprinzessin Kiko sind mit Sohn Hisahito zu Besuch in Bhutan. Für den 12-jährigen Prinzen ist es die erste Auslandsreise überhaupt. Kiko und ihr Söhnchen flogen aus Vorsichtsmaßnahme getrennt von Fumihito. Sollte es nämlich zu einem tödlichen Flugzeugabsturz kommen, wäre dann zumindest nicht gleich die ganze Monarchie in Gefahr. Aktuell steht der Kaiserbruder auf Platz zwei der Thronfolge, sein Sohn folgt dahinter.

Nach einem kurzen Stopp in Thailand sind Kronprinz Fumihito und seine Familie nun zu Besuch bei dem Königspaar von Bhutan.  © imago images / PPE

Nach einem kurzen Stopp in Thailand sind Kronprinz Fumihito und seine Familie nun zu Besuch bei dem Königspaar von Bhutan.

© imago images / PPE

Vor Ort wurden sie herzlich von König Jigme und Königin Jetsun in Empfang genommen. Auch Thronerbe Prinz Jigme freut sich über die Gäste. Vor allem mit Hisahito hat sich der dreijährige Drachenprinz schon angefreundet. Sollte sich das Thronfolgegesetz in Japan nicht zugunsten von Prinzessin Aiko ändern, könnten beide Prinzen eines Tages auf dem Thron landen.

Was für ein niedlicher Schnappschuss: Prinz Hisahito und sein kleiner Freund Prinz Jigme vor dem Lingkana Palace.  © imago images / PPE

Was für ein niedlicher Schnappschuss: Prinz Hisahito und sein kleiner Freund Prinz Jigme vor dem Lingkana Palace.

© imago images / PPE

Insgesamt zehn Tage bleiben die japanischen Royals in Bhutan. Und bis dahin sind die zwei kleinen Prinzen sicher unzertrennlich.

Sollte sich die Thronfolge nicht ändern, könnten diese beiden Jungs irgendwann Kaiser und König ihres Landes werden.  ©Royal Office of Bhtuan

Sollte sich die Thronfolge nicht ändern, könnten diese beiden Jungs irgendwann Kaiser und König ihres Landes werden.

©Royal Office of Bhtuan

Anzeige
Herzogin Meghan & Prinz Harry ernten Kritik

Herzogin Meghan & Prinz Harry ernten Kritik

Prinzessin Estelle: Neues Foto zum Schulstart

Prinzessin Estelle: Neues Foto zum Schulstart