Prinzessin Caroline trauert um Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld ist tot. Der deutsche Modedesigner war mit vielen Royals gut befreundet. Vor allem Prinzessin Caroline zählte er zu seinen engsten Vertrauten.

Für Prinzessin Caroline war Karl Lagerfeld wie ein Familienmitglied.  ©imago

Für Prinzessin Caroline war Karl Lagerfeld wie ein Familienmitglied.

©imago

Karl Lagerfeld und Prinzessin Caroline waren ewig befreundet

Große Trauer um Karl Lagerfeld. Wie „Paris Match“ berichtet, ist der Designer heute im Alter von 85 Jahren gestorben. Der Chanel-Kreativdirektor war auch mit vielen Royals beliebt . Vor allem zum monegassischen Fürstenhaus hatte „King Karl“ einen guten Draht. Der gebürtige Hamburger war auch bei der Hochzeit von Fürstin Charlène und Fürst Albert unter den Gästen.

Fürstin Charlène und Fürst Albert luden Karl Lagerfeld zu ihrer Hochzeit ein.  ©imago

Fürstin Charlène und Fürst Albert luden Karl Lagerfeld zu ihrer Hochzeit ein.

©imago

Eine enge Freundschaft verband Karl Lagerfeld aber vor allem mit Caroline von Monaco. „Ich muss sechzehneinhalb Jahre alt gewesen sein, vielleicht war es auch 1974 oder 75. Ich weiß es nicht mehr genau. Aber es war in seinem schönen Art-déco-Appartement an der Place Saint-Sulpice für ein Fotoshooting der amerikanischen ,Vogue‘ mit Fotograf Chris von Wangenheim, der leider nicht mehr lebt“, hatte die Monegassin einmal der „Vogue“ verraten.

„Die Prinzessin ist meine liebste Freundin“, schwärmte der Modezar noch zu Lebzeiten. Und sie erklärte: „Die Liste, der Dinge, die er mir mitgegeben hat, ist lang.“ Nun muss die 62-Jährige von ihrem alten Freund Abschied nehmen.

Prinzessin Caroline lernte den Modezar bereits als Teenager kennen. Seitdem waren sie befreundet.  ©imago

Prinzessin Caroline lernte den Modezar bereits als Teenager kennen. Seitdem waren sie befreundet.

©imago

So urteilte Karl Lagerfeld über Herzogin Kate und ihre Familie

Karl Lagerfeld war dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. So lästerte der Modeschöpfer einmal über Pippa Middleton: „Ich mag ihr Gesicht nicht. Sie sollte nur ihren Hintern zeigen.“ Nettere Worte hatte er dagegen für ihre Schwester Herzogin Kate übrig. „Kate Middleton hat eine schöne Silhouette und sie ist das richtige Mädchen für diesen Jungen. Ich mag diese Art von Frau, ich mag romantische Schönheiten“, fand der Wahl-Pariser.

Doch beide Schwestern konnten laut dem verstorbenen Designer bei Weitem nicht mit ihrer Mutter mithalten. „Ich finde Carole Middleton sehr sexy. Ich finde, dass die Mutter sexyer ist als die Töchter“, urteilte Karl Lagerfeld.