Königin Silvia: Strahlend schön auf dem Cover der Elle

Königin Silvia: Strahlend schön auf dem Cover der Elle

Zu ihrem 75. Geburtstag wurde Königin Silvia von der Modezeitschrift „Elle“ mit einer besonderen Fotostrecke geehrt. Im Interview spricht die Frau von König Carl Gustaf über ihre Anfänge im Palast, ihre Rolle als Königin und natürlich auch über Mode.

Königin Silvia strahlt vom Cover der „Elle“.  ©️Camilla Åkrans/Elle Sverige

Königin Silvia strahlt vom Cover der „Elle“.

©️Camilla Åkrans/Elle Sverige

Königin Silvia zeigt unterschiedliche Facetten im Fotoshooting

Am 23. Dezember feiert Königin Silvia ihren 75. Geburtstag. Aus diesem Grund hat ihr die schwedische Ausgabe der Modezeitschrift „Elle“ eine ganze Fotostrecke gewidmet. Strahlend schön wie eh und je wurde die Schwedenkönigin von der Fotografin Camilla Åkrans abgelichtet.

Die Aufnahmen zeigen die gebürtige Heidelbergerin in ganz unterschiedlichen Facetten. Auf dem Zeitschriftentitel sieht man Königin Silvia im schicken Kleid, mit funkelndem Schmuck und mit ihrer typischen Föhnfrisur. Die anderen Bilder wirken nachdenklicher, ja fast schon melancholisch. Es passt zu der Aussage, welche die Monarchin schon vor ein paar Jahren gegenüber „TV8“ äußerte: „Ja, manchmal gibt es da ein Gefühl von Einsamkeit.“

Die Schwedenkönigin spricht über ihre Anfänge am Hof

Im Interview mit „Elle“ sprach Königin Silvia auch über ihre Anfänge am königlichen Hof. Da ihre Schwiegermutter Prinzessin Sibylla (1908-†1972) schon verstorben war, wurde Königin Ingrid von Dänemark (*1910-†2000) ihre Mentorin. „Sie war die Tante des Königs und ich hatte das Gefühl, sie wollte mir helfen und mich unterstützen“, erinnert sich die Jubilarin. „Sie war eine wunderbare Person. Sie sagte, was sie dachte.“ Weder Königin Ingrid noch die Schwestern von König Carl Gustaf hätten je versucht, sie zu verändern. Ihre Rolle musste die heute 74-Jährige selbst finden. „Ich musste sein, wer ich war. Aber ich habe auch gesehen, was nötig war und was gebraucht wurde“, sagt die dreifache Mutter.

Vor allem durch ihre herzliche Art und ihr großes Engagement für die Schwächeren wird die Königin bis heute in Schweden verehrt. Für sie ist es eine Selbstverständlichkeit, zu helfen: „Wenn ich etwas sehe, bei dem ich helfen kann, dann versuche ich, das auch zu tun. Ich finde das sehr wichtig und es ist schön, dass ich die Möglichkeit dazu habe.“

Silvia lernte ihren künftigen Mann bei den Olympischen Sommerspielen 1972 kennen. Vier Jahre später heiratete das Paar und die Deutsch-Brasilianerin wurde schwedische Königin.  ©imago/IBL

Silvia lernte ihren künftigen Mann bei den Olympischen Sommerspielen 1972 kennen. Vier Jahre später heiratete das Paar und die Deutsch-Brasilianerin wurde schwedische Königin.

©imago/IBL

Kronprinzessin Victoria trägt Mamas alte Kleidung

Bei einem Modemagazin wie „Elle“ wurde natürlich auch das Thema Mode nicht ausgespart. Erst bei der Nobelpreisverleihung trug ihre älteste Tochter Kronprinzessin Victoria wieder eines ihrer alten Kleider. Königin Silvia freut das: „Es macht mich sehr glücklich! Ich finde es einfach schön, dass sie meinen Geschmack teilt und dass er schön ist und meine Kleidung benutzen möchte. Und dass sie zu ihnen passt.

Die besten Weihnachtsgeschenke für Royal-Fans

Die besten Weihnachtsgeschenke für Royal-Fans

Das royale TV-Programm Woche 50

Das royale TV-Programm Woche 50