König Konstantin: Schock-Meldung

König Konstantin: Schock-Meldung

König Konstantin von Griechenlands sorgt bei seinen Landsleuten für Entsetzen. Denn nun verbreitete sich die Nachricht, dass der frühere Monarch gestorben sei.

Wie geht es König Konstantin wirklich? Diese Frage bereitet dem griechische Volk schon länger Sorgen.  ©imago images / ZUMA Press

Wie geht es König Konstantin wirklich? Diese Frage bereitet dem griechische Volk schon länger Sorgen.

©imago images / ZUMA Press

Falsche Todesgerüchte um König Konstantin

König Konstantin ist tot – diese Meldung verbreitete sich vor wenigen Tagen wie ein Lauffeuer Griechenland. Denn verschiedene Medien hatten zuvor berichtet, dass der ehemalige Monarch nach einem Herzanfall in einem Athener Krankenhaus liegen würde. Doch nun gab ein Sprecher Entwarnung: „Seine Majestät der König ist bei guter Gesundheit und nicht im Krankenhaus, wie die Klatschpresse verbreitet hat. Wenn es so wäre, gäbe es ein offizielles Statement von seinem Büro.“

Dass die Griechen verwirrt sind, verwundert allerdings nicht. Denn zu dem Gesundheitszustand des früheren Königs herrschte schon häufiger Unklarheit. Ende 2016 mehrten sich die Gerüchte, dass der Ehemann von Königin Anne-Marie einen Schlaganfall hatte. Auch damals wurden die Spekulationen dementiert. Allerdings zeigte sich der fünffache Vater danach im Rollstuhl. So richtig fit scheint der 79-Jährige also nicht zu sein, doch kommentiert wurde sein Zustand nicht. Hoffentlich geht es ihm bald besser.

Prinzessin Theodora doch erst 2020 heiraten

Auch seine Tochter sorgte kürzlich für Schlagzeilen. Prinzessin Theodora hat ihre Hochzeit nämlich verschoben. Eigentlich sollte die Trauung mit dem Rechtsanwalt Matthew Kumar noch 2019 stattfinden, aber daraus wird nun nichts. Als Grund nannte die Tochter von König Konstantin und Königin Anne-Marie Terminprobleme. Wie „Billed Bladet“ berichtet, habe das Brautpaar Schwierigkeiten, alle Gäste unter einem Hut zu bekommen. Denn die Königstochter möchte sowohl mit allen ihren Freuden, als auch mit der königlichen Verwandtschaft feiern.

Prinzessin Theodora ist mit fast jedem Königshaus Europas verbunden. Die Patentochter von Queen Elizabeth ist durch ihre Mutter mit dem dänischen Königshaus verwandt, ihr Vater ist der frühere König von Griechenland. Dessen Schwester Sofia heiratete in jungen Jahren ins spanische Königshaus ein. Erst 2020 sei es möglich, alle Gäste an einen Tisch zu bringen. Als Hochzeitslocation steht Porto Heli zur Debatte, wo auch ihr älterer Bruder Prinz Nikolaos geheiratet hatte.

Herzogin Meghan hat ihren Verlobungsring ändern lassen

Herzogin Meghan hat ihren Verlobungsring ändern lassen

Japanisches Kaiserhaus: Traurige Nachrichten

Japanisches Kaiserhaus: Traurige Nachrichten