Königin Maxima: Ihre ungewöhnlichsten Outfits

Maxima ist die Königin der Mode. Ihre Outfits sind manchmal aber ganz schön extravagant. Nicht jede Frau würde sich trauen, so außergewöhnliche Outfits zu tragen. 

Ob verrückte Muster, knallige Farben oder auffällige Accessoires – keine liebt das Spiel mit der Mode so sehr wie die gebürtige Argentinierin. Schon längst ist dreifache Mutter für viele Frauen ein Stil-Vorbild. An manchen Outfits der früheren Bankerin scheiden sich aber die Geister. ADELSWELT hat eine Auswahl ihrer mutigsten Looks zusammengestellt.

Turban oder Teekannenwärmer?

In Deutschland sind Turbans nicht wirklich in Mode. Königin Maxima der Niederlande trägt dieses Kopf-Accessoire aber sehr gerne. Farblich ist ihr senffarbiger Turban durchaus stimmig zum restlichen Outfit. Doch nicht jedem gefiel das außergewöhnliche Kleidungsstück. „Es sieht aus wie ein Teekannenwärmer”, lästerte ein Internetnutzer. 

Diesen Zwanzigerjahre Turban hat Königin Maxima schon häufiger getragen  © Getty Images

Diesen Zwanzigerjahre Turban hat Königin Maxima schon häufiger getragen

© Getty Images

Keine Angst vor auffälligen Mustern

Schrecklich oder schön? Das bodenlange Kleid von Afroditi Hera sorgte für reichlich Gesprächsstoff. Böse Zungen tauften die Designer-Robe (ca. 2000 Euro) spöttisch „Den Teppich”. Schöner als von Maxima wurde ein Teppich wohl noch nie getragen ...

Dieses extravagante Kleid der Monarchin kam nicht überall gut an.  © Getty Images

Dieses extravagante Kleid der Monarchin kam nicht überall gut an.

© Getty Images

Alles andere als dezent

In dem auffälligen Jumpsuit der Marke ETRO (ca. 810 Euro) wird man sofort zum Blickfang. Mit dem großen Gürtel samt Schleife setzte die Blondine aber noch einen drauf. Eine selbstbewusste Frau wie Maxima kann so etwas aber durchaus tragen.

Die Niederländerin bei einem Besuch des Filmfestivals in Rotterdam.  © Getty Images

Die Niederländerin bei einem Besuch des Filmfestivals in Rotterdam.

© Getty Images

Maxima schießt den Vogel ab

Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll: Auf die Fasanen-Federn oder die riesigen Glockenärmel? Oder doch auf den hautengen Rock? Dieses extravagante Outfit trug Maxima bei der Hochzeit von Erbgroßherzogin Stephanie und Erbgroßherzog Guillaume. Wie war das noch mal mit dem Motto, dass man der Braut nicht die Show stehlen soll? Aber das würde die Blondine vermutlich auch in einem Kartoffelsack.

Ein wahrlich königlicher Auftritt von Maxima.  © Getty Images

Ein wahrlich königlicher Auftritt von Maxima.

© Getty Images

Die Blondline macht jeden Spaß mit

Als Königin Maxima und König Willem-Alexander 2006 nach Neuseeland reisten, waren sie sich nicht zu schade einen traditionellen Maroi-Mantel anzulegen. Das Paar strahlte trotzdem.

Modisches Neuland: Das Königspaar beim Staatsbesuch in Neuseeland.  ©Getty Images

Modisches Neuland: Das Königspaar beim Staatsbesuch in Neuseeland.

©Getty Images

Tierisch gut drauf

Um Leopardenmuster machen viele Frauen einen Bogen. Die schöne Frau von König Willem-Alexander  trägt aber häufiger Animal-Print. Diese Hut-Blusen-Kombination würde die 46-Jährige heute vermutlich nicht mehr wählen. Inzwischen belässt Maxima es meistens bei einem Teil mit Leo-Muster.

In Maximas Kleiderschrank finden sich einige Teile mit Animal-Print.  © Getty Images

In Maximas Kleiderschrank finden sich einige Teile mit Animal-Print.

© Getty Images

Maxima zeigt ihre Kurven

In diesem figurbetonten Jumpsuit beweist Maxima, dass sie auch nach drei Schwangerschaften gut in Form ist. Das bunte Bolero-Jäckchen im Flamenco-Stil kam aber nicht bei jedem Fashion-Fan gut an. Auch eine Königin kann es eben nicht jedem recht machen...

Viel zu leger für eine Königin – finden ihre Kritiker. © Getty Images

Viel zu leger für eine Königin – finden ihre Kritiker.
© Getty Images

Maxima: Mut zum Hut

Die niederländische Monarchin hat ein tolles Hutgesicht. Darum greift die ehemalige Bankerin wohl auch ziemlich häufig zu einer Kopfbedeckung. Dass Maxima diesen XXL-Hut zu einer Hochzeit trug, ist schon über zehn Jahre her. Das ausgefalle Stück von Fabienne Delvigne ist auch nur etwas für Mutige – oder für Menschen, die ihrem Hintermann gerne die Sicht nehmen wollen...

Noch vor Jahren galt die Kombination von Rot und Pink als Modesünde. Maxima hält sich modisch aber ohnehin nicht an Regeln.  © Getty Images

Noch vor Jahren galt die Kombination von Rot und Pink als Modesünde. Maxima hält sich modisch aber ohnehin nicht an Regeln.

© Getty Images

Vielleicht hat Königin Maxima in Sachen Mode nicht immer ein glückliches Händchen gehabt. Aber welche Frau kann das schon von sich behaupten? Ihr Mut ist jedoch bewundernswert. Und über Geschmack lässt sich bekanntlich ja ohnehin streiten.