Herzogin Meghan & Prinz Harry ernten Kritik

Herzogin Meghan & Prinz Harry ernten Kritik

Herzogin Meghan und Prinz Harry weht mal wieder ein rauer Wind entgegen. Doch jetzt bekommen sie Rückendeckung von ihren Promi-Freunden.

Herzogin Meghan und Prinz Harry reisten erst mit dem Privat-Jet zum Google-Klimagipfel nach Sizilien, dann auch noch nach Ibiza und Frankreich.  ©imago images / i Images

Herzogin Meghan und Prinz Harry reisten erst mit dem Privat-Jet zum Google-Klimagipfel nach Sizilien, dann auch noch nach Ibiza und Frankreich.

©imago images / i Images

Meghan und Harry werden wegen Privatflügen kritisiert

Herzogin Meghan und Prinz Harry geraten in Erklärungsnot. Obwohl sich die Royals eigentlich für die Umwelt einsetzen, war sie innerhalb von elf gleich viermal mit dem Privat-Jet unterwegs. Weil das die Umwelt natürlich erheblich belastet, hagelt es nun weltweite Kritik. Prinz Harry und seiner Frau wird Heuchelei vorgeworfen.

Elton John nimmt Royals in Schutz

Rückendeckung bekommen die beiden nun von prominenter Seite. Sowohl Elton John als auch Ellen DeGeneres nehmen das Paar in Schutz. „Ich bin tief erschüttert über die in der Presse veröffentlichten verzerrten und böswilligen Berichte über den privaten Aufenthalt des Herzogs und der Herzogin von Sussex vergangene Woche in meinem Haus in Nizza“, erklärte die Musik-Legende über Instagram. Auf seinem Anwesen in Südfrankreich sollte das Paar nach einem anstrengenden Jahr in Sicherheit zur Ruhe kommen.

Weil er jahrelang eng mit Prinzessin Diana befreundet war, fühlte er sich verpflichtet, ihrem Sohn und seiner Frau beizustehen. „Um Harrys Einsatz für die Umwelt zu unterstützen, haben wir sichergestellt, dass der Flug klimaneutral verläuft“, so der Sänger. Zum Ausgleich für den CO2-Ausstoß habe man einen entsprechenden Beitrag gespendet.

„Sie sind mitfühlende Menschen“

Und auch Ellen DeGeneres findet die Kritik übertrieben. Die Talkshow-Queen und ihre Frau Portia de Rossi haben sich gemeinsam mit dem Paar getroffen, um über ihre Arbeit für den Tierartenschutz zu sprechen. „Sie waren die bodenständigsten, mitfühlendsten Menschen. Stellen Sie sich vor, Sie werden für alles, was Sie tun, angegriffen, obwohl alles, was Sie versuchen, ist die Welt besser zu machen“, stellt die Moderatorin über Instagram klar. Der Palast selbst hat sich noch nicht zu den schweren Vorwürfen geäußert.

Anzeige
Prinzessin Marie & Prinz Joachim bekommen Zuwachs

Prinzessin Marie & Prinz Joachim bekommen Zuwachs

Prinz Hisahito und Prinz Jigme freunden sich an

Prinz Hisahito und Prinz Jigme freunden sich an