Kronprinz Frederik: Sorgen um seine Gesundheit

Kronprinz Frederik: Sorgen um seine Gesundheit

Kronprinz Frederik hat seine Teilnahme am Royal Run abgesagt, weil er sich nach einem Bandscheibenvorfall schonen muss. Es ist nicht das erste Mal, dass ihn sein Körper außer Gefecht setzt.

Der sportbegeisterte Kronprinz Frederik hat den Royal Run selbst ins Leben gerufen. Wegen einem Bandscheibenvorfall kann er aber selbst nicht mitlaufen.  ©imago images / Claus Bonnerup

Der sportbegeisterte Kronprinz Frederik hat den Royal Run selbst ins Leben gerufen. Wegen einem Bandscheibenvorfall kann er aber selbst nicht mitlaufen.

©imago images / Claus Bonnerup

Kronprinz Frederik plagt wieder die Bandscheibe

Kronprinz Frederik kämpft schon wieder mit gesundheitlichen Problemen. Wie der dänische Palast mitteilt, kann der Thronfolger beim diesjährigen Royal Run nicht mitlaufen, weil er unter einem Bandscheibenvorfall leidet. Würde der 51-jährige Däne die Zehn-Kilometer-Strecke am Pfingstmontag laufen, drohe sich sein Zustand zu verschlechtern.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Gesundheit von Kronprinz Frederik Sorgen bereitet. Seine Krankenakte ist nämlich ziemlich prall gefüllt. Im September 2018 musste sich der Sohn von Königin Margrethe an der Bandscheibe operieren lassen. „Ich habe in letzter Zeit an Rückenproblemen gelitten, was dazu geführt hat, dass ich nicht mehr so laufen kann, wie ich es gerne möchte“, hatte der vierfache Vater im Frühjahr desselben Jahres offenbart. Ob er wegen seiner Bandscheibenprobleme dieses Jahr wieder unters Messer muss, ist derzeit nicht bekannt.

Halswirbelbruch und Wadenbeinbruch

Im Herbst 2010 hatte sich der Mann von Kronprinzessin Mary nach einem Trampolinsprung einen Halswirbel gebrochen.  „Die Fraktur wird mit einer Halskrause behandelt, die der Kronprinz zwölf Wochen lang tragen muss", teile der Hof damals mit.  Sein ältester Sohn Christian war bei dem Unfall in der Sporthalle dabei und musste mitansehen, wie sein Vater vom Krankenwagen abtransportiert wurde.

Beim Schlittenfahren mit seinen Kindern Prinz Christian und Prinzessin Isabella brach sich der Däne Anfang 2009 das Wadenbein und musste wegen anhaltender Schmerzen ebenfalls operiert werden. Man kann nur hoffen, dass Kronprinz Frederik bald wieder auf dem Damm ist und vielleicht nächstes Jahr wieder bei dem Royal Run antreten kann.

Prinzessin Diana: Posthume Ehre geplant

Prinzessin Diana: Posthume Ehre geplant

Prinzessin Charlotte: Süßer Spitzname von Prinz William

Prinzessin Charlotte: Süßer Spitzname von Prinz William