Kronprinz stirbt mit nur 39 Jahren

Kronprinz stirbt mit nur 39 Jahren

Kronprinz Khalid Al Qasimi ist tot. Der 39-Jährige starb in seiner Wahlheimat London. Es ist schon der zweite Schicksalsschlag für seine Familie.

Nach dem Tod des Kronprinzen wurde im Emirat Schardscha eine dreitägige Staatstrauer angeordnet.  ©imago images / Bildwerk

Nach dem Tod des Kronprinzen wurde im Emirat Schardscha eine dreitägige Staatstrauer angeordnet.

©imago images / Bildwerk

Kronprinz aus Saudi-Arabien stirbt unerwartet

Dramatische Neuigkeiten aus London: Scheich Khalid Al Qasimi ist mit gerade einmal 39 Jahren in der englischen Hauptstadt gestorben. Der Grund für die Todesursache ist bisher nicht bekannt. Der Kronprinz soll jedoch „unerwartet“ verstorben sein. Noch Anfang Juni trat der Modedesigner bei der Londoner Fashion Week auf. Er war Miteigentümer der Modemarke „Qasimi“.

Der Verstorbene stammt ursprünglich aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und ist der Sohn von Scheich Dr. Sultan bin Muhammad Al Qasimi. Er regiert Dubais Nachbar-Emirat Schardscha. Wie „Hello“ berichtet, wurde in seiner Heimat nun eine dreitägige Staatstrauer angesetzt. Andere Majestäten wie beispielsweise König Abdullah von Jordanien kondolierten bereits.

Für die Familie ist es schon der zweite Schicksalsschlag. 1999 starb bereits sein älterer Bruder und Thronfolger Scheich Mohammed bin Sultan bin Mohammed Al Qasimi im Alter von 24 Jahren – laut Medienberichten durch eine Überdosis.

Prinzessin Madeleine: Erneuter Umzug?

Prinzessin Madeleine: Erneuter Umzug?

Prinz William: Seine kleinen Fehltritte

Prinz William: Seine kleinen Fehltritte