Kronprinzessin Mary: Abschied von ihren Kindern

Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik von Dänemark schicken ihre vier Kinder auf eine Schule in die Schweiz. Ist das der traurige Grund dafür?

Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik müssen Abschied von ihren Kindern Josephine, Isabella, Vincent und Christian nehmen.  © DPA

Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik müssen Abschied von ihren Kindern Josephine, Isabella, Vincent und Christian nehmen.

© DPA

Kinder von Kronprinzessin Mary ziehen in die Schweiz

Diese Entscheidung werden sich Mary und Frederik nicht leicht gemacht haben. Wie die dänische Onlinezeitung „avisen.dk“ berichtet, schickt das Kronprinzenpaar seine Kinder auf eine internationale Schule in die Schweiz. Anfang nächsten Jahres werden Prinz Christian (13), Prinzessin Isabella (12) und die Zwillinge Prinzessin Josephine und Prinz Vincent (beide 8) in den Bergen die Schulbank drücken.

Kommunikationschefin Lene Balleby bestätigte die Entscheidung, nannte aber keine weiteren Details. Wie lange die Kinder von Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik in der Schweiz bleiben werden, ist daher noch nicht bekannt. „Richtig, es ist etwas in Planung, ein kurzer Aufenthalt an einer internationalen Schule. Wir sehen es als Geschenk an unsere Kinder, wo sie zusammen sein können. Ein Geschenk, das sie für den Rest ihres Lebens haben“, erklärte die gebürtige Australierin gegenüber dem TV-Sender „TV2“.

Schulwechsel nach Gewalt im Klassenzimmer?

Ob die Entscheidung von Mary und Frederik mit den jüngsten Schlagzeilen zusammenhängt? Anfang des Jahres berichteten dänische Medien, dass es an der Schule ihrer Kinder zu Ausschreitungen gekommen sei. Einige Eltern berichteten von Mobbing, Gewalt und Drohungen. Einige Schüler wurden an der Tranegaard-Schule offenbar sogar gewürgt. Der dänische Hof kommentierte die heikle Angelegenheit damals nicht.

Königin Margrethe muss ohne ihre Enkel auskommen

Feststeht: Mit dem Umzug von Prinz Christian und seinen Geschwistern wird es langsam leer im dänischen Königshaus. Denn im September wanderten bereits Prinz Joachim und Prinzessin Marie mit ihren Kindern nach Frankreich aus. Dort absolviert der jüngste Sohn von Königin Margrethe für ein Jahr eine militärische Ausbildung.

Ihre Enkelkinder Prinzessin Athena und Prinz Henrik wird die Monarchin in dieser Zeit wohl nur selten zu Gesicht bekommen. Und auch ihr ältester Enkel Prinz Nikolai ist kaum zu Hause. Der Sohn von Prinz Joachim und seiner ersten Frau Gräfin Alexandra jettet als Model um die Welt. Nur sein Bruder Prinz Felix ist noch in Omas Nähe. Doch Königin Margrethe nimmt es sicher gelassen. Die Dänin erklärte kürzlich, dass sie als Großmutter ohnehin nicht sonderlich tauge.