Kronprinzessin Victoria: Bei dem Polar Music Prize war sie der Star

Kronprinzessin Victoria: Bei dem Polar Music Prize war sie der Star

Gestern wurden in Stockholm der Polar Music Prize verliehen. Auch einige Vertreter der schwedischen Königsfamilie kamen zu dem wichtigen Musikpreis. Doch keine war so schön wie Kronprinzessin Victoria.

 Meistens trägt Victoria einen seriösen Business-Look. Bei der Musikpreisverleihung erschien sie aber wie eine griechische Göttin.  ©imago/E-PRESS PHOTO.com

Meistens trägt Victoria einen seriösen Business-Look. Bei der Musikpreisverleihung erschien sie aber wie eine griechische Göttin.

©imago/E-PRESS PHOTO.com

Kronprinzessin Victoria begeistert mit roter Robe

Sie sagt es mit der Farbe der Liebe! Beim gestrigen Polar Music Prize erschien Kronprinzessin Victoria in einem traumhaften, roten Kleid von „Stylein“. Ihr Outfit veredelte die Schwedin mit goldenen Accessoires. Der gezackte Haarreif und der Schnitt ihrer Abendrobe verlieh ihr etwas von einer griechischen Göttin. Auch ihre Fans waren restlos begeistern. „Wow, was für ein Kleid“ und „Das schönste Kleid aller Zeiten“, kommentierten Instagram-User.  Ihr Gatte Prinz Daniel, der sie an seinem Arm über den türkisfarbenen Teppich geleitete, wirkte beim Posieren dagegen etwas grimmig. Erst als er mit den Preisträgern abgelichtet wurde, zeigte er ein leichtes Lächeln.

Darum fehlte Christopher O'Neill

Ebenfalls umwerfend schön war Prinzessin Sofia. Ihr dunkelgrünes Neckholder-Kleid brachte ihre gertenschlanke Figur besonders zur Geltung. Prinzessin Madeleine dagegen wirkte in ihrem bodenlangen Siebzigerjahre-Kleid von Giambattista Valli etwas verloren. Ein Figurschmeichler war das frühlingshafte Outfit mit seinen riesigen Ärmeln leider nicht. Aber die dreifache Mutter schien sich wohl zu fühlen und das ist schließlich die Hauptsache. Ihr Ehemann fehlte bei der Veranstaltung im Grand Hôtel Stockholm. „Aufgrund anderer Verpflichtungen ist Mr. Christopher O'Neill nicht in der Lage, dieses Jahr an den Polar Awards teilzunehmen“, erklärte Johan Tegel vom schwedischen Hof gegenüber „Expressen“

Aber auch die ältere Generation war gekommen, um Schwedens Künstler zu feiern. Prinzessin Christina erschien mit ihrem Mann Tord Magnuson. Sie scheint ihre Brustkrebserkrankung inzwischen gut überstanden zu haben.

Königin Silvia begeisterte in einem schwarzen Hosenrock und einem marmorierten Blazer. Dazu kombinierte sie eine elegante Perlenkette sowie Perlenohrringe. Carl Gustaf hatte offenbar nicht so viel Zeit auf dem Red Carpet, um für die Kameras zu posieren. Er ließ seine Gattin einfach stehen. Vielleicht, weil er sich auf seine wichtige Aufgabe vorbereiten musste? Der Schwedenkönig überreichte nämlich der Band Metallica eine Auszeichnung. Der Preis für das schönste Kleid wäre an diesem Abend aber an Victoria gegangen.

Anzeige
Prinzessin Deena: Stilikone aus dem Orient

Prinzessin Deena: Stilikone aus dem Orient

Prinz Nicolas: Dritter Geburtstag des kleinen Schweden

Prinz Nicolas: Dritter Geburtstag des kleinen Schweden