Lalla Salma fehlt beim Besuch vom spanischen Königspaar

Lalla Salma fehlt beim Besuch vom spanischen Königspaar

Königin Letizia und König Felipe sind auf Staatsbesuch in Marokko. Während früher auch Lalla Salma bei solchen Gelegenheiten dabei war, fehlte sie wieder einmal und heizt damit die Spekulationen nur noch weiter an.

Die ganze Familie empfängt Königin Letizia und König Felipe, nur Lalla Salma fehlt. V.l.n.r.: Oum Kalthoum Boufarès, Lalla Meryem, Kronprinz Moulay Hassan, König Felipe, Königin Letizia, Lalla Khadija, König Mohammed, Prinz Rachid, Lalla Asma und Lalla Hasna.  ©imago/CordonPress

Die ganze Familie empfängt Königin Letizia und König Felipe, nur Lalla Salma fehlt. V.l.n.r.: Oum Kalthoum Boufarès, Lalla Meryem, Kronprinz Moulay Hassan, König Felipe, Königin Letizia, Lalla Khadija, König Mohammed, Prinz Rachid, Lalla Asma und Lalla Hasna.

©imago/CordonPress

Wo steckt Lalla Salma?

Es war die große Chance, alle Gerüchte aus der Welt zu räumen, doch nun werden die Fragezeichen nur noch größer. Königin Letizia und König Felipe sind gerade auf Staatsbesuch in Marokko. Die ganze Welt spekulierte, hoffte sogar auf ein Wiedersehen mit Lalla Salma. Seit Ende 2017 ist die Frau von König Mohammed spurlos verschwunden. Selbst für ihre Krebs-Stiftung, der „Fondation Lalla Salma“, mit der sie sich immer mit ganzen Herzen engagierte, ist sie nicht mehr in Erscheinung getreten.

Auch bei diesem wichtigen Anlass fehlte von der Marokkanerin jede Spur. Dabei wäre es als Gattin des Königs und wichtigste Frau im Staat ihre Pflicht gewesen, das spanische Königspaar zu begrüßen.

Königliches Dinner: Auch der 15-jährige Kronprinz Hassan ist inzwischen immer öfter bei wichtigen Anlässen dabei  ©imago/Agencia EFE

Königliches Dinner: Auch der 15-jährige Kronprinz Hassan ist inzwischen immer öfter bei wichtigen Anlässen dabei

©imago/Agencia EFE

„Sie sind längst geschieden“ – behauptet eine Zeitschrift

Stattdessen brachte König Mohammed den Rest seiner Familie mit zum Empfang am Flughafen von Rabat. Seine beiden Kinder Kronprinz Moulay Hassan und Prinzessin Lalla Khadija kamen zur Begrüßung, genau wie sein Bruder Prinz Rachid mit seiner Frau Oum Kalthoum Boufarès sowie seine Schwestern Prinzessin Lalla Meryem, Prinzessin Lalla Hasna und Prinzessin Lalla Asma. Die Schwestern des Monarchen haben schon in der Vergangenheit immer häufiger die Aufgaben von Lalla Salma übernommen.

Die spanische Zeitschrift „Hola“ will wissen, dass der König und seine Frau längst geschieden sind, und gibt an, dies von internen Quellen aus dem Palast erfahren zu haben. Demnach würde Lalla Salma weiter in Marokko leben, aber auch immer wieder ins Ausland reisen. Eine offizielle Bestätigung gibt es dafür nicht. Warum das Thema totgeschwiegen wird? Obwohl auch die Schwestern von Mohammed VI. geschieden sind, ist die Scheidung eines Königs ein absolutes Tabu-Thema.

Eins ist jedoch immer wieder deutlich: In dem nordafrikanischen Land scheinen nur die Wenigsten die schöne Prinzessin zu vermissen. Die Sympathien sind ganz klar auf der Seite des Monarchen, der in seiner Heimat über die Maße hinaus verehrt wird. Die moderne Prinzessin, die ihr rotes Haar nicht unter einem Kopftuch versteckte, war manchen Konservativen lange ein Dorn im Auge. Ob der Rest der Welt die 40-Jährige jemals wieder zu Gesicht bekommt? Das steht aktuell noch in den Sternen.

Die süßen Valentinstagsgrüße der Royals

Die süßen Valentinstagsgrüße der Royals

Die schönsten Liebeserklärungen der Royals

Die schönsten Liebeserklärungen der Royals