Königin Maxima: Erster Auftritt nach dem Tod ihrer Schwester

Königin Maxima: Erster Auftritt nach dem Tod ihrer Schwester

Dieser Termin wurde für Königin Maxima besonders emotional. Nach dem Freitod ihrer jüngeren Schwester trat die 47-Jährige das erste Mal in der Öffentlichkeit auf und sprach über ihre Gefühle.

 Königin Maxima wirkt erschöpft und mitgenommen beim Termin in Groningen.  ©imago/PPE

Königin Maxima wirkt erschöpft und mitgenommen beim Termin in Groningen.

©imago/PPE

Königin Maxima spricht über den Tod von Inés

Wie schwer muss ihr dieser Auftritt gefallen sein? Kapp zwei Wochen nach dem Selbstmord ihrer Schwester Inès Zorreguieta hat sich Königin Maxima wieder vor der Presse gezeigt. Die 47-Jährige besuchte ohne König Willem-Alexander das  UMCG Protonentherapie-Center in Groningen, indem Menschen mit Krebserkankungen geholfen wird. Sie nutze die Gelegenheit, um das erste Mal persönlich über den Tod ihrer Schwester zu sprechen. Mit tränenerstickter Stimme hielt Maxima eine emotionale Rede:

„Ich bin heute hier nach einer schweren Zeit. Seit gestern Abend bin ich nach einer schwierigen Zeit wieder bei der Arbeit und ich bin froh, dass ich das tun konnte, weil es für Menschen mit Krebs so viel bedeutet, für Menschen, die krank sind, aber immer noch Hoffnung auf Heilung haben. Meine kleine, liebe, talentierte Schwester Inés war auch krank. Sie konnte keine Freude finden und sie konnte nicht genesen. Unser einziger Trost ist, dass sie endlich Ruhe gefunden hat. Und ich möchte Ihnen auch für den Respekt danken, den jeder in dieser schwarzen Zeit für unsere Familie hatte. Danke, danke.“

Was für eine starke Frau! Dieser Auftritt hat viel Respekt verdient. Für die Kameras bemühte sich die niederländische Monarchin ein wenig zu lächeln, sobald sie sich jedoch unbeobachtet fühlte, wirkte sie gedankenverloren. Aber es muss weitergehen, dass weiß auch Maxima. Und mit der Unterstützung ihrer geliebten Familie wird die Frau von König Willem-Alexander sicher auch diesen Schicksalsschlag meistern.

Anzeige
Herzogin Meghan und Co: Für Ascot schmeißen sich die Royals in Schale

Herzogin Meghan und Co: Für Ascot schmeißen sich die Royals in Schale

Zara Tindall: Baby Nummer zwei wurde geboren

Zara Tindall: Baby Nummer zwei wurde geboren