Maxima und Willem-Alexander begeistern Bremen

Maxima und Willem-Alexander begeistern Bremen

Königin Maxima und König Willem-Alexander sind heute auf Stippvisite in Bremen und Bremerhaven und sorgen für jede Menge Begeisterung.

Am Bremer Flughafen steigen Willem-Alexander und Maxima Arm in Arm aus der Maschine.  ©imago/PPE

Am Bremer Flughafen steigen Willem-Alexander und Maxima Arm in Arm aus der Maschine.

©imago/PPE

Fans warten auf Königin Maxima und König Willem-Alexander

Große Aufregung in Bremen. Königin Maxima und König Willem-Alexander besuchen heute die Hansestadt. Gegen 11 Uhr stieg das niederländische Königspaar am Bremer Flughafen Arm in Arm aus seiner Privatmaschine. Nach ihrer Ankunft wurden sie von Bremer Bürgermeister Dr. Carsten Sieling und seiner Frau Alexia in Empfang genommen. Am Standort von Airbus und Ariane Group informierten sich die Royals über die Raum- und Luftfahrtbranche in Bremen. Ein Thema, für das König Willem-Alexander besonders brennt, schließlich ist er selbst seit 30 Jahren Pilot und fliegt regelmäßig.

Das niederländische Königspaar besucht Airbus, um sich über die neuen Technologien zu informieren.  ©imago/PPE

Das niederländische Königspaar besucht Airbus, um sich über die neuen Technologien zu informieren.

©imago/PPE

Danach machte sich das Königspaar auf dem Weg ins Stadtzentrum. Vor dem Rathaus wurden die Royals schon sehnsüchtig erwartet. Hinter Absperrungen wartete eine Menschentraube trotz Schmuddelwetter geduldig, um einen Blick auf Königin Maxima und ihren Gatten zu erhaschen.

Die Fans des Königspaares warteten hinter der Absperrung, Polizisten sorgen für Ordnung.  ©imago

Die Fans des Königspaares warteten hinter der Absperrung, Polizisten sorgen für Ordnung.

©imago

Und auch die Scharfschützen positionierten sich auf dem Balkon der Bremerischen Bürgerschaft, um im Falle eines Attentats jederzeit eingreifen zu können. Wenn so wichtige Staatsgäste zu Besuch sind, müssen immer hohe Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. Zudem war die Straßen um den Markplatz vier Stunden lang gesperrt.

Auch die Scharfschützen sind in Alarmbereitschaft und sorgen für die Sicherheit.  ©imago

Auch die Scharfschützen sind in Alarmbereitschaft und sorgen für die Sicherheit.

©imago

Dann war es endlich so weit: König Willem-Alexander und seine Ehefrau stiegen aus der dunklen Limousine und wurden mit lautem Jubel in Empfang genommen. Freundlich grüßte das Königspaar die Menschenmenge und schüttelte einige Hände. König Willem-Alexander, dessen Vater Deutscher war, demonstrierte, dass er seine Sprachkenntnisse nicht verloren hat. Er plauderte mit den Passanten auf Deutsch.

Freudenjubel in Bremen: König Willem-Alexander und Königin Maxima grüßen die Menschen, die so lange in der Kälte auf sie gewartet haben.  ©imago

Freudenjubel in Bremen: König Willem-Alexander und Königin Maxima grüßen die Menschen, die so lange in der Kälte auf sie gewartet haben.

©imago

Volksnah schütteln die niederländischen Royals ein paar Hände und halten Smalltalk.  ©imago

Volksnah schütteln die niederländischen Royals ein paar Hände und halten Smalltalk.

©imago

Königin Maxima begeistert in niederländischer Mode

Auch modisch trumpfte die 47-Jährige wieder einmal auf. Die dreifache Mutter trug einen Mantel mit auffälligem Farbverlauf sowie ein dazu passendes Kleid von dem niederländischen Designer Jan Taminiau.

Dieses Outfit trug Königin Maxima schon beim Königstag 2017 und bei ihrer Reise nach China im vergangenen Februar.

Dr. Carsten Sieling und seine Frau Alexia begleiten das Königspaar bei seinen Terminen in Bremen.  ©imago/PPE

Dr. Carsten Sieling und seine Frau Alexia begleiten das Königspaar bei seinen Terminen in Bremen.

©imago/PPE

Maxima und Willem-Alexander schauen sich Wahrzeichen an

Im Rathaus trugen sich die Blaublütler ins Goldene Buch der Stadt ein. Nach einem gemeinsamen Mittagessen spazierten die Niederländer über den Markplatz und schauten sich die Bremer Stadtmusikanten und den Roland an.

Beim Spaziergang durch die Bremer Innenstadt sehen sich Maxima und ihr Mann die Sehenswürdigkeiten an.  ©Imago

Beim Spaziergang durch die Bremer Innenstadt sehen sich Maxima und ihr Mann die Sehenswürdigkeiten an.

©Imago

Am späten Nachmittag werden Königin Maxima und König Willem-Alexander auch nach Bremerhaven reisen. Dort steht um 15:35 Uhr ein Besuch im Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES mit dem Thema „Wind auf Hoher See“ an. Gegen 19 Uhr wird das Paar dann auch noch am Alfred-Wegener-Institut (AWI) für Polar- und Meeresforschung erwartet. Um 19:50 wird es dann ein Dinner im AWI für die niederländischen Royals geben und ein langer Arbeitstag neigt sich so langsam dem Ende.

Königin Letizia: Ihr Ex-Mann heiratet

Königin Letizia: Ihr Ex-Mann heiratet

Herzogin Kate: Ihr Bruder kämpft mit Depressionen

Herzogin Kate: Ihr Bruder kämpft mit Depressionen