Meghan Markle: Ihre Schwester hofft auf Hochzeitseinladung

Meghan Markle: Ihre Schwester hofft auf Hochzeitseinladung

Die Einladungen zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle werden in Kürze verschickt. Auch Samantha Markle hofft, bei der Trauung dabei zu sein. Sie richtet jetzt eine bewegende Botschaft an ihre Halbschwester.

   Kann Meghan Markle ihrer Schwester je wieder verzeihen?    Foto:  imago/ZUMA Press

Kann Meghan Markle ihrer Schwester je wieder verzeihen?

Foto: imago/ZUMA Press

Samantha Markle kritisierte ihre Schwester Meghan schwer

Lange dauert es nicht mehr bis zur Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry. Heute hat der Kensington Palast bekannt gegeben, dass die Einladungskarten zu dem wichtigsten Event des Jahres nun verschickt werden.

Ob auch Samantha Markle bald Post aus dem Palast in ihrem Briefkasten haben wird, ist allerdings fraglich. Das Verhältnis von Harrys Verlobter und ihrer Schwester gilt als zerrüttet. Der Grund: Samantha Markle lästerte öffentlich über das humanitäre Engagement ihrer Halbschwester. Sie nannte ihren Einsatz für Bedürftige scheinheilig. Wenn es ihr so wichtig sei, dass Menschen in armen Ländern sauberes Wasser haben, dann solle sie doch ihre Handtaschen verkaufen. 

Samantha Markle hofft auf eine Einladung zur Hochzeit

Inzwischen bereut Samantha Markle ihre Aussagen, wie sie gegenüber der schwedischen Zeitung „Expressen“ gestand. Auf die Frage, ob sie auf eine Einladung zur Hochzeit hoffe, sagte sie: „Ja, das tue ich. Es wäre schwer mit dem Rollstuhl zu fahren, aber ich würde das schon hinbekommen.“ Die 53-Jährige hält auch schon ein ganz besonderes Geschenk für Meghan Markle bereit, dass sich die Brünette schon lange gewünscht habe. Was das ist, wollte die Amerikanerin aber nicht verraten.

Stattdessen richtete noch eine Botschaft an ihre Halbschwester: „Ich hoffe, ich habe die Gelegenheit, dir das direkt zu sagen, ich bin stolz auf dich. Ich liebe dich. Was ich gesagt habe, habe ich nicht negativ gemeint. Die Boulevardzeitungen gingen viel zu weit und ich wollte dir nicht wehtun. Ich glaube, du weißt, dass ich immer auf deiner Seite war. Du bist wunderschön und Harry ist unglaublich. Ich wünsche dir lebenslanges Glück.“

Ob sich Meghan Markle von dieser Entschuldigung wirklich erweichen lässt? Es ist nicht das erste Mal, dass ihre Halbschwester öffentlich um Vergebung bittet. Bisher fand Samantha Markle jedoch kein Gehör. Eine Hochzeit wäre jedoch ein schöner Anlass, um sich endlich zu versöhnen.

Anzeige
Prinzessin Mabel: Frühlingsgefühle bei royalem Termin

Prinzessin Mabel: Frühlingsgefühle bei royalem Termin

Prinzessin Marie: Ihr Chauffeur bringt sie in Lebensgefahr

Prinzessin Marie: Ihr Chauffeur bringt sie in Lebensgefahr