Prinz Andrew äußert sich zu Missbrauchs-Vorwürfen

Prinz Andrew äußert sich zu Missbrauchs-Vorwürfen

Die Anschuldigungen gegen Prinz Andrew wollen nicht verstummen. Nun sind neue Aufnahmen aufgetaucht, die kein gutes Licht auf den Royal werfen. Deswegen hat der Palast nun eine Erklärung veröffentlicht.

Prinz Andrew bestreitet, Mädchen gegen ihren Willen zum Sex gezwungen zu haben.  © imago images / ZUMA Press

Prinz Andrew bestreitet, Mädchen gegen ihren Willen zum Sex gezwungen zu haben.

© imago images / ZUMA Press

Buckingham Palace nimmt Prinz Andrew in Schutz

Die Vorwürfe sind erdrückend. Prinz Andrew soll in den fürchterlichen Missbrauchs-Skandal um Jeffrey Epstein verwickelt sein. Der tote Milliardär, der sich kürzlich in seiner Zelle das Leben genommen hatte, soll junge Mädchen missbraucht und an andere Männer vermietet haben. Prinz Andrew und der Investment-Banker waren über mehrere Jahre befreundet. Durch ihn lernte er auch die damals minderjährige Virginia Giuffre kennen, die behauptet, dass der Royal sie zum Sex gezwungen habe. Ein gemeinsames Foto der beiden ging bereits um die Welt. Doch eine Anklage gab es nie. Aktuell nimmt der Fall wieder Brisanz an zu, weil neue Beweise aufgetaucht worden sein sollen.

Am Sonntag veröffentlichte die britische Zeitung „Mail on Sunday“ Videomaterial von Prinz Andrew, wie er 2010 Epsteins Haus verließ und sich von einer jungen Frau verabschiedet. Damals hatte der Milliardär bereits eine 18-monatige Haftstrafe verbüsst – seine Straftaten waren also kein Geheimnis mehr.

Sind diese Aufnahmen ein neues Indiz für die Schuld des britischen Royals? Sie heizen zumindest die Spekulationen weiter an. Deswegen reagiert jetzt auch der Buckingham Palace erneut auf die schweren Vorwürfe. „Seine Königliche Hoheit verurteilt die Ausbeutung jedes Menschen und die Annahme, dass er so ein Verhalten dulden, daran teilnehmen oder fördern würde, ist abscheulich“, heißt es vom Hof.

Anzeige
Beatrice Casiraghi: Trauriger Geburtstag

Beatrice Casiraghi: Trauriger Geburtstag

Kronprinzessin Mary: Geheimes Video aufgetaucht

Kronprinzessin Mary: Geheimes Video aufgetaucht