Prinz Andrew und Sarah Ferguson: Liebescomeback?

Prinz Andrew und Sarah Ferguson: Liebescomeback?

Prinz Andrew und Sarah Ferguson haben gemeinsam Urlaub gemacht und die Gerüchte um ein Liebescomeback wieder neu entfacht. Ungewöhnlich: Nun meldet sich sogar ihr Pressesprecher zu Wort und liefert eine vielsagende Antwort auf die Fragen aller Fragen.

Am 23. Juli 1986 heirateten Prinz Andrew und Sarah Ferguson. Das Paar bekam die Töchter Eugenie und Beatrice. Nach fünfeinhalb Jahren Ehe trennten sie sich.  ©imago/ZUMA Press

Am 23. Juli 1986 heirateten Prinz Andrew und Sarah Ferguson. Das Paar bekam die Töchter Eugenie und Beatrice. Nach fünfeinhalb Jahren Ehe trennten sie sich.

©imago/ZUMA Press

Sarah Ferguson und Prinz Andrew machen gemeinsam Urlaub

Die Gerüchteküche brodelt: Sind Prinz Andrew und Herzogin Sarah Ferguson etwa wieder ein Paar? Grund für die Annahme: Die Ex-Eheleute waren gemeinsam mit ihren Töchtern zu Gast in Bahrain. Prinzessin Beatrice brachte sogar ihren neuen Freund Edoardo Mapelli Mozzi mit. Vor Ort besuchten die britischen Royals am Sonntag sogar das Formel-1-Rennen. „Es ist so eine große Freude, mit dem Herzog von York und Beatrice beim Bahrain Grand Prix eingeladen zu sein. Es ist aufregend Frankie Dettori zu treffen“, schrieb die Rothaarige zu einem Schnappschuss mit dem Jockey.

„Wir haben einander nie wirklich verlassen“

Sind sie also nur große glückliche Familie oder feiern Fergie und der Sohn von Queen Elizabeth etwa ihr Liebescomeback? Wundern würde das wohl kaum jemanden. Denn obwohl sich die beiden 1996 scheiden ließen, sind sie nach wie vor sehr vertraut miteinander.

Von 2008 bis 2015 wohnte das geschiedene Paar sogar wieder gemeinsam in der Royal Lodge in Windsor. Vor allem die Liebe zu ihren gemeinsamen Töchtern Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie schweißte sie zusammen. Im australischen Radio gestand die Britin: „Wir haben einander nie wirklich verlassen.“ 

Ihr Pressesprecher spricht Klartext zu den Liebesgerüchten

Doch an den Liebesgerüchten ist offenbar nichts dran. „Der Herzog und die Herzogin von York bleiben weiter gute Freunde und an ihrer Beziehung hat sich nichts geändert“, betonte ihr Sprecher gegenüber „The Sun“. Eine zweite Hochzeit wird es also (vorerst) nicht geben.

„Wir sind das glücklichste geschiedene Paar der Welt. Wir sind zueinander geschieden, nicht voneinander“, betonte die Herzogin erst im letzten Jahr. Und vielleicht ist das auch besser so. Denn oft ist eine gute Freundschaft ja auch mehr Wert, als eine schlechte Beziehung…

Stephanie von Pfuel: Auch ihre Tochter wäre fast gestorben

Stephanie von Pfuel: Auch ihre Tochter wäre fast gestorben

Lady Gabriella Windsor heiratet Ex von Pippa Middleton

Lady Gabriella Windsor heiratet Ex von Pippa Middleton