Prinz Gabriel: Auf den Spuren von Greta Thunberg

Prinz Gabriel: Auf den Spuren von Greta Thunberg

Prinz Gabriel von Luxemburg setzt sich in seiner Freizeit für den guten Zweck ein. Nun kochte der für Not leidende Menschen.

Prinz Gabriel lebt mit seiner Mutter Prinzessin Tessy und seinem Bruder Prinz Noah in London.  © Cour grand-ducale, Hana Noguchi

Prinz Gabriel lebt mit seiner Mutter Prinzessin Tessy und seinem Bruder Prinz Noah in London.

© Cour grand-ducale, Hana Noguchi

Prinz Gabriel ist ein Held am Herd

Greta Thunberg macht es vor: Man muss nicht erst erwachsen sein, um etwas zu bewegen. Auch Prinz Gabriel von Luxemburg setzt sich mit seinen 13 Jahren schon für gute Zwecke ein. Der älteste Sohn von Prinzessin Tessy und Prinz Louis kochte am Donnerstag für 40 junge Bedürftige. Im Londoner Restaurant „40 Dean Street“ packte der Adelsspross fleißig mit an: Unter anderem schnippelte er Gemüse, kochte Pasta und knetete Pizzateig.

Der Enkel von Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa hatte sichtlich Spaß. „Ich mag es wirklich zu kochen“, erklärte der Prinz zuvor bei Instagram und fügte hinzu: „Ich schaue mir diese Kochshows an, um zu sehen, wie man kocht ... und manchmal schaue ich anderen Köchen zu, um zu sehen, wie sie kochen.“

„Gabriel ist ein großer Fan von Wohltätigkeitsorganisationen. Sein erstes Charity-Projekt hatte er, als er sechs oder sieben Jahre alt war. Er hatte immer ein großes, großzügiges Herz“, zitiert RTL Luxemburg Prinzessin Tessy. „Mama ist sehr stolz.“

Im März nahm der 13-Jährige gemeinsam mit seiner Mutter und seinem jüngeren Bruder Prinz Noah am „Relais pour la vie”-Lauf zugunsten von Krebspatienten teil. Bei so viel Engagement darf man also gespannt sein, was sich Prinz Gabriel als Nächstes einfallen lässt.

Anzeige
Prinz Alexander: Neues Foto zum Geburtstag

Prinz Alexander: Neues Foto zum Geburtstag

Royal Baby: Auf diese Namen tippen die Briten

Royal Baby: Auf diese Namen tippen die Briten