Prinz George: Er lernt Ballett

Prinz George: Er lernt Ballett

Nach den Sommerferien kommt Prinz George in die zweite Klasse und wird dann sogar Ballettunterricht bekommen.

In seiner Freizeit spielt Prinz George bereits Tennis. Nun lernt er auch noch Ballett.   ©imago

In seiner Freizeit spielt Prinz George bereits Tennis. Nun lernt er auch noch Ballett.


©imago

Prinz George bekommt Ballettunterricht mit Live-Musik

Bald schwingt Prinz George das Tanzbein. Denn in der zweiten Klasse der Thomas's Battersea"-Schule steht auch Ballett auf dem Stundenplan. Während ein Pianist live für die musikalische Untermalung der Stunden sorgt, unterrichtet ein Profi die Schüler im Tanz. Für die Haltung der Kinder ist das sicher eine gute Sache, ob Prinz George daran aber auch Spaß haben wird? Falls nicht, kann sich der Sohn von Herzogin Kate und Prinz William zumindest noch in anderen Sportarten austoben. Gymnastik, Schwimmen und diverse Sportspiele stehen ebenfalls auf dem Lehrplan. 

Der Mini-Royal kann Fechten lernen

Aber auch sein Kopf wird gefordert.  Der Urenkel von Queen Elizabeth wird auch in den neuen Fächern Naturwissenschaften, Geschichte und Geografie büffeln müssen. Außerdem kann der Blondschopf noch freiwillig den Schulchor besuchen oder an Kursen wie Italienisch, darstellendes Spiel oder Fechten teilnehmen. Noch hat Prinz George zwei Wochen Zeit sich zu entscheiden. Das neue Schuljahr beginnt in London erst am 6. September.

So luxuriös ist die Schule von Prinz George

Die Einrichtung des Mini-Royals hat ohnehin einiges zu bieten. Neben Wissenschaftslaboren, zwei Töpferräumen und einem Musiklernzentrum, können die rund 540 Schüler auch einen Ballet- und einen Theatersaal nutzen. Außerdem besitzt die Privatschule einen eigenen Fuhrpark und eine Lodge in einem Skigebiet. Nicht umsonst bezeichnen Eltern die Londoner Privatschule als „die beste Ausbildung, die man für Geld kaufen kann.” Kate und William lassen für die Bildung ihres Erstgeborenen auch einiges springen. Satte 22.000 Euro kostet die Luxus-Lernstätte von George pro Jahr.

Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko: Rückkehr an den Ort ihrer Liebe

Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko: Rückkehr an den Ort ihrer Liebe

Königin Maxima: Ihre Töchter müssen kellnern

Königin Maxima: Ihre Töchter müssen kellnern