Prinz Harry und Meghan Markle: Warum der Film über sie vielversprechend klingt

Prinz Harry und Meghan Markle: Warum der Film über sie vielversprechend klingt

Zu dem neuen Film „Harry and Meghan – The Royal Love Story“  wurde jetzt ein Trailer veröffentlicht. Und was man da sieht, klingt überraschenderweise ziemlich vielversprechend.

   Die Liebe von Prinz Harry und Meghan Markle wurde verfilmt.    Foto: imago/i Images

Die Liebe von Prinz Harry und Meghan Markle wurde verfilmt.

Foto: imago/i Images

Warum dieser Film ganz anders ist als seine Vorgänger

Zugegeben: Als ich hörte, dass es bald einen Film über Prinz Harry und Meghan Markle geben würde, war ich erst einmal ziemlich skeptisch. Schließlich erinnere ich mich noch mit Schaudern an Filme über Prinzessin Diana und Herzogin Fergie aus den Neunzigerjahren. Die Streifen waren SO schlecht, dass sie heute wohl nur noch eine Chance haben, bei der Tele5-Reihe SchleFaZ (Die schlechtesten Filme aller Zeiten) gezeigt zu werden.

Doch der Trailer von „Harry and Meghan – The Royal Love Story“ hat mich tatsächlich neugierig gemacht. Auf den ersten Blick scheint die Produktionsfirma „Lifetime“ nämlich eine wunderschöne Liebesgeschichte à la Hollywood auf die Beine gestellt zu haben. Vom ersten Kennenlernen, bis zum gemeinsamen Urlaub in Botswana und dem romantischen Heiratsantrag scheint alles dabei zu sein. Sogar die Stimme des männlichen Schauspielers erinnert sehr an Prinz Harry. Aber schaut und hört selbst:

Wo läuft der Film über Harry und Meghan?

„I don't need my life to be this perfect royal picture. I just need you“, haucht Prinz Harry und übergibt seiner Angebeteten Meghan Markle einen Blumenstrauß. Wie ergreifend! Natürlich wissen auch die Macher nicht wirklich, wie sich die Romanze der beiden wirklich abgespielt hat.

Dennoch könnten der Film nicht nur Royal-Fans begeistern. Denn die Chemie zwischen den beiden Schauspielerin Parisa Fitz-Henley und Murray Fraser stimmt einfach. Gerade die 41-Jährige sieht Meghan Markle in manchen Szenen zum Verwechseln ähnlich. Und das Schöne ist: Dieser Film hat definitiv ein Happy End.

Der Film wird übrigens am 13. Mai im Abendprogramm in den USA ausgestrahlt. Für Deutschland gibt es bisher keinen Sendetermin. Aber mit Glück lässt er sich schon wenige Tage nach Ausstrahlung bei YouTube finden.

Update: Nachdem ich den Film gesehen habe, muss ich meine Meinung leider revidieren. 

Anzeige
Herzogin Kate: Webseite für das neue Baby

Herzogin Kate: Webseite für das neue Baby

Prinzessin Madeleine: Sie zeigt eines neues Foto von Baby Adrienne

Prinzessin Madeleine: Sie zeigt eines neues Foto von Baby Adrienne