Prinz Henrik von Dänemark ist tot!

Prinz Henrik von Dänemark ist tot!

Traurige Gewissheit: Prinz Henrik, Ehemann von Königin Margrethe von Dänemark, ist heute Nacht  im Alter von 83 Jahren gestorben.

Anzeige

Die dänische Königsfamilie trauert um Prinz Henrik

Auf der Homepage der dänischen Königsfamilie wurde bekannt gegeben, dass Prinz Henrik im Alter von 83 Jahren in der Nacht auf Schloss Fredensborg gestorben ist. Der gebürtige Franzose musste Ende Januar seine Ägyptenreise wegen eines Lungeninfekts abbrechen und wurde zurück nach Dänemark gebracht. Bei Untersuchungen wurde dann festgestellt, dass der demenzkranke Prinz Henrik außerdem an einem gutartigen Tumor im linken Lungenflügel leidet.

   Prinz Henrik von Dänemark ist heute an den Folgen eines Lungeninfekts gestorben.    Foto: imago/PPE 

Prinz Henrik von Dänemark ist heute an den Folgen eines Lungeninfekts gestorben.

Foto: imago/PPE 

Zu dem Zeitpunkt war Kronprinz Frederik da noch voller Hoffnung, dass sich sein Vater wieder erholen würde. Also flog er nach Südkorea, um dort die Olympischen Winterspiele zu besuchen. Doch schon am 9. Februar teilte der dänische Hof dann mit, dass sich der Gesundheitszustand von Prinz Henrik „ernsthaft verschlechtert“ habe. Sein ältester Sohn flog daraufhin sofort wieder zurück in deine dänische Heimat, um Abschied von seinem Vater zu nehmen. Der 83-Jährige starb im Kreis seiner Familie.

Königin Margrethe und der gebürtige Franzose waren 50 Jahre verheiratet. Sie haben die beiden Söhne Kronprinz Frederik und Prinz Joachim sowie acht Enkel. ADELSWELT wünscht der dänischen Königsfamilie in diesen Stunden viel Kraft.

Folge Adelswelt bei Instagram
Folge Adelswelt bei Facebook
Folge Adelswelt bei Pinterest

Print Friendly and PDF
Werbung
Königin Margrethe: Sie trauert um ihre große Liebe

Königin Margrethe: Sie trauert um ihre große Liebe

Die belgische Königsfamilie: Herzige Fotos aus dem Ski-Urlaub

Die belgische Königsfamilie: Herzige Fotos aus dem Ski-Urlaub