Herzogin Kate: Serena Williams hatte Zweifel an der Geburt von Louis

Herzogin Kate: Serena Williams hatte Zweifel an der Geburt von Louis

Mit ihrem schnellen Auftritt nach der Entbindung spaltete Herzogin Kate die Gemüter. Auch ihre Bekannte Serena Williams war überrascht und konnte nicht glauben, dass es dabei mit rechten Dingen zuging.

 Die Bilder von Herzogin Kate kurz nach der Geburt von Prinz Louis sorgten bei Serena Williams für Staunen.  ©Getty Images

Die Bilder von Herzogin Kate kurz nach der Geburt von Prinz Louis sorgten bei Serena Williams für Staunen.

©Getty Images

Für Serena Williams ist Herzogin Kate die „Nummer Eins“

Was für ein schönes Kompliment für Herzogin Kate.  Im Interview mit „Instyle“ wurde Serena Williams nach den beeindruckendsten Frauen gefragt, die sie kennt. Ihre Antwort: „Nun, ganz offensichtlich Beyoncé. Rihanna und Herzogin Kate.“ Die Tennisspielerin kennt die Britin persönlich. Beide haben sich schon bei mehreren Gelegenheiten getroffen. Zuletzt bei der Hochzeit von Herzogin Meghan und Prinz William. Die Sportlerin gilt als enge Freundin der ehemaligen Schauspielerin. 

Aber warum nennt die 36-Jährige ausgerechnet die Frau von Prinz William? Das hat offenbar mit ihrer Disziplin zu tun. Sieben Stunden nach der Geburt von Prinz Louis trat Herzogin vor die Weltpresse, um ihr Baby zu präsentieren. Als die Interviewerin Serena Williams fragt, ob sie sich das auch vorstellen könnte, verneint die Mutter eines Sohnes das. „Lass mir dir sagen, ich war nicht in High Heels, nachdem ich gebar“, erklärt die Amerikanerin. „Ich dachte: ,Oh, vielleicht hat sie ihn bereits vor ein paar Tagen zur Welt gebracht.“ Doch die Frau von Prinz William war nach der Entbindung tatsächlich so schnell wieder fit. „Sie ist offiziell die Nummer eins“, findet Serena Williams.

Vielleicht gibt es für die Frauen auch schon bald ein Wiedersehen auf dem Tennisplatz. Herzogin Kate ist seit vergangenem Jahr die Schirmherrin von Wimbledon. Ob sie dieses Jahr auch an dem Tennisturnier teilnimmt, steht noch nicht fest. Offiziell ist die 36-Jährige noch im Mutterschaftsurlaub.

👑

Ein Beitrag geteilt von Serena Williams (@serenawilliams) am

Anzeige
Chris O'Neill: Deutsch als Geheimsprache mit Prinzessin Madeleine

Chris O'Neill: Deutsch als Geheimsprache mit Prinzessin Madeleine

Zara Tindall: Darum hat ihre Tochter keinen Titel

Zara Tindall: Darum hat ihre Tochter keinen Titel