Prinz Philip: Er liegt wegen Operation im Krankenhaus

Prinz Philip: Er liegt wegen Operation im Krankenhaus

Große Sorge um Prinz Philip! Der Ehemann von Queen Elizabeth muss sich morgen einer Operation unterziehen.

  Prinz Philip muss am Mittwoch unters Messer.   Foto:  imago/Starface

Prinz Philip muss am Mittwoch unters Messer.

Foto: imago/Starface

Prinz Philip bekommt eine neue Hüfte

Armer Prinz Philip! Seit Ostern machten sich die Briten Sorgen um den 96-Jährigen, weil er nicht wie gewohnt mit Queen Elizabeth zum Gottesdienst in der St. George's Kapelle erschien. Jedoch ließ der Hof mitteilen, dass man sich „keine Sorgen machen müsse“.

Heute gab der Palast auch den Grund für die Abwesenheit des britischen Royals bekannt. Prinz Philip liegt seit heute Nachmittag im „King Edward VII“-Hospital, wo er morgen operiert wird. Die Klinik befindet sich im Londoner Stadtteil Marylebone. Der 96-Jährige wird am Mittwoch eine neue Hüfte erhalten. Weitere Details gab der Hof nicht bekannt. Wegen seines hohen Alters ist so ein Eingriff nicht ungefährlich.

In der Vergangenheit musste sich die Königsfamilie bereits häufiger Sorgen um den 96-Jährigen machen.  Der Ehemann von Queen Elizabeth klagte zuletzt über Herzprobleme, hat Probleme beim langen Stehen. Aus der Öffentlichkeit hat sich Prinz Philip deswegen seit August 2017 weitestgehend zurückgezogen. Gelegentlich begleitet er die Königin aber zu offiziellen Terminen.

Anzeige
Folge Adelswelt bei Instagram
Folge Adelswelt bei Facebook
Folge Adelswelt bei YouTube

Print Friendly and PDF
Werbung
Prinzessin Caroline: So war das Verhältnis wirklich zu ihren Eltern

Prinzessin Caroline: So war das Verhältnis wirklich zu ihren Eltern

Prinzessin Elna-Margret: In Dubai wird sie zur Wüstenprinzessin

Prinzessin Elna-Margret: In Dubai wird sie zur Wüstenprinzessin