Prinzessin Christina: Beatrix' kleine Schwester hat Krebs

Prinzessin Christina: Beatrix' kleine Schwester hat Krebs

Bestürzende Nachrichten aus dem niederländischen Königshaus: Prinzessin Christina von Oranien-Nassau ist an Krebs erkrankt. Die 71-Jährige versucht aus ihrer Krankheit jedoch das Beste zu machen.

 Prinzessin Christina kämpft gegen die tückische Krankheit.  ©RVD - Jeroen van der Meyde

Prinzessin Christina kämpft gegen die tückische Krankheit.

©RVD - Jeroen van der Meyde

Prinzessin Christina hat Knochenkrebs

Schon wieder ein schlimmer Schicksalsschlag für die niederländischen Royals: Nach dem Tod von Maximas Schwester, wurde nun bekannt, dass die jüngste Schwester von Prinzessin Beatrix an Krebs erkrankt ist. „Im Spätherbst 2017 hat sich herausgestellt, dass Prinzessin Christina Knochenkrebs hat. Seit dem Winter ist ihre Kondition stabil und sie fühlt sich den Umständen entsprechend gut. Sie betrachtet ihre Krankheit als eine chronische Kondition, mit der sie gut leben kann“, teilt der Hof mit.

Die 71-Jährige ist seit ihrer Geburt nahezu blind, hat sich davon aber nie unterkriegen lassen. Prinzessin Christina lebt teilweise in London und teilweise in Italien. Für die Ehe mit dem katholischen Exil-Kubaner Jorge Guillermo verzichtete sie auf ihren Platz in der Thronfolge. Mit ihm bekam sie die drei Kinder Bernardo, Nicolás und Juliana Guillermo. 1996 ließ sich das Paar nach 21 Ehejahren scheiden. Die begabte Sängerin ist Initiatorin des Musikpreises „Prinses Christina Concours“.

Anzeige
Guillaume und Stéphanie: Überraschender Umzug nach London

Guillaume und Stéphanie: Überraschender Umzug nach London

Prinz John (†13): Er wurde von seiner Familie versteckt!

Prinz John (†13): Er wurde von seiner Familie versteckt!