Prinzessin Christina: Es geht ihr wieder besser!

Prinzessin Christina: Es geht ihr wieder besser!

Tolle Neuigkeiten aus Schweden! Die Schwester von König Carl Gustaf ist nach ihrer schweren Erkrankung auf dem Weg der Besserung

Es war ein großer Schock für die schwedische Königsfamilie! Vor etwa einem Jahr wurde bei Prinzessin Christina (74) Leukämie diagnostiziert. Die Schwester von König Carl Gustaf (71) musste sich daraufhin einer Chemotherapie und einer Stammzelltransplantation unterziehen. Nun scheint es der Schwedin wieder besser zu gehen.  „Die Behandlungen, die die Prinzessin absolviert hat, sind gut abgelaufen”, erklärte Margareta Thorgen vom Hof. Nach wie vor müsse die 74-Jährige aber noch zur Kontrolle. Im Großen und Ganzen ginge es Prinzessin Christina aber besser.

Prinzessin Christina erkrankte im vergangen Jahr an Blutkrebs Foto:  Anna-Lena Ahlström, Kungahuset

Prinzessin Christina erkrankte im vergangen Jahr an Blutkrebs

Foto:  Anna-Lena Ahlström, Kungahuset

Es war nicht der erste Schicksalsschlag für die dreifache Mutter. 2010 kämpfte Prinzessin Christina bereits gegen Brustkrebs. Damals musste sich die Schwedin mehreren Operationen, einer Strahlentherapie und einer Chemotherapie unterziehen. Ihre große Stütze war in dieser Zeit ihre Familie. Ihre Nichte Kronprinzessin Victoria setzt sich als Schirmherrin der „Rosa Band”-Kampagne für die Erforschung von Brustkrebs ein.

Prinzessin Christina (r.) mit ihren Geschwistern Margaretha Ambler, Carl Gustaf, Prinzessin Brigitta und Désirée Silfverschiöld (v.l.n.r.) Foto: Jonas Borg, Kungahuset.se

Prinzessin Christina (r.) mit ihren Geschwistern Margaretha Ambler, Carl Gustaf, Prinzessin Brigitta und Désirée Silfverschiöld (v.l.n.r.)

Foto: Jonas Borg, Kungahuset.se

Anzeige
Königin Letizia: Ohne sie wäre Felipe verloren!

Königin Letizia: Ohne sie wäre Felipe verloren!

SERIE Prinz John (†13): Er wurde von seiner Familie versteckt!

SERIE Prinz John (†13): Er wurde von seiner Familie versteckt!