Prinzessin Dina: Ex-Königin von Jordanien tot

Prinzessin Dina: Ex-Königin von Jordanien tot

Prinzessin Dina von Jordanien ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Bis zu ihrer Scheidung war sie die Königin von Jordanien.

Die arrangierte Ehe zwischen Prinzessin Dina und ihrem entfernten Cousin König Hussein hielt nur zwei Jahre. 1970 heiratete sie erneut.  © imago images / United Archives International

Die arrangierte Ehe zwischen Prinzessin Dina und ihrem entfernten Cousin König Hussein hielt nur zwei Jahre. 1970 heiratete sie erneut.

© imago images / United Archives International

Jordanisches Königshaus trauert um Prinzessin Dina

Traurige Nachrichten aus dem jordanischen Königshaus: Prinzessin Dina Abdul Hamid ist Mittwoch (21. August) im Alter von 89 Jahren in Amman gestorben.

Prinzessin Diana wurde bereits am selben Tag auf dem königlichen Friedhof beigesetzt. König Abdullah erwies der ersten Frau seines Vaters die letzte Ehre. Auch andere Mitglieder der jordanischen Königsfamilie wie Prinz El Hassan bin Talal waren zu der Beerdigung gekommen.

Die gebürtige Ägypterin war die erste Ehefrau von König Hussein I. Das Paar war von 1955 bis 1957 verheiratet und bekam in der Zeit die gemeinsame Tochter Prinzessin Alia. Angeblich scheiterte ihre Ehe, weil sich Königin Dina nicht mit ihrer Schwiegermutter verstanden hatte.

Anzeige
Herzogin Meghan gibt Einblicke ihrer Modelinie

Herzogin Meghan gibt Einblicke ihrer Modelinie

War Prinzessin Margaret wirklich wie in „The Crown”?

War Prinzessin Margaret wirklich wie in „The Crown”?