Prinzessin Isabella: Peinliche Panne bei ihren Geburtstagsfotos

Prinzessin Isabella: Peinliche Panne bei ihren Geburtstagsfotos

Prinzessin Isabella von Dänemark feiert heuten ihren 12. Geburtstag. Doch bei ihren offiziellen Geburtstagsporträts ist dem Palast leider ein peinlicher Fehler unterlaufen, wie ADELSWELT entdeckt hat.

Prinzessin Isabella ist ein hübsches Mädchen. Doch trotzdem wurde dieses Foto mit Facetune nachbearbeitet.  ©Kronprinzessin Mary

Prinzessin Isabella ist ein hübsches Mädchen. Doch trotzdem wurde dieses Foto mit Facetune nachbearbeitet.

©Kronprinzessin Mary

Prinzessin Isabella wird mit Facetune nachbearbeitet

Der dänische Palast hat heute zum Ehrentag von Prinzessin Isabella neue Geburtstagsbilder veröffentlicht. Man sieht die Tochter von Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik mit dem Familienhund und strahlend in der Natur. Kein Zweifel – Prinzessin Isabella ist ein wunderschönes Mädchen. Aber offenbar war sie einigen nicht perfekt genug.

Denn der Dateiname eines der Fotos verrät, dass die Aufnahmen der 12-Jährigen mit Facetune nachbearbeitet wurden. Das Originalbild heißt nämlich „img_524_facetune_17-04-2019-14-48-19_1“.jpg. Mit der Foto-App lassen sich Pickel, Augenringe und Falten wegschummeln – das Gesicht wirkt ebenmäßiger. Aber ist es wirklich nötig, ein 12-jähriges Mädchen künstlich zu verschönern? Natürlich ist es allgemein üblich, Fotoaufnahmen nachzubearbeiten, aber welche Botschaft vermittelt man damit einem jungen Mädchen? Du bist nicht schön genug so, wie du bist? Und sollte der Palast nicht so clever sein, Bilddateien anders zu benennen?

Kronprinzessin Mary hat die Fotos ihrer Tochter selbst geschossen. Hat die gebürtige Australierin sie auch nachbearbeitet?  ©Kronprinzessin Mary

Kronprinzessin Mary hat die Fotos ihrer Tochter selbst geschossen. Hat die gebürtige Australierin sie auch nachbearbeitet?

©Kronprinzessin Mary

Ist der Schönheitsdruck zu groß?

Andererseits ist der Druck in der Öffentlichkeit sehr hoch. Die dänische Königsfamilie steht im Fokus, wird von allen Seiten kritisch beäugt. Und fast jeder Nutzer von Instagram und Co hat wohl schon einmal ein Foto künstlich verschönert. Aber dennoch bleibt die Frage: Muss man damit schon bei Kindern anfangen?

Diese Woche nahm Prinzessin Isabella an den Geburtstagsfeierlichkeiten ihrer Oma Königin Margrethe teil. Jeder konnte sehen, dass die Tochter von Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik zu einer kleinen Schönheit herangewachsen ist. Mit ihrem charmanten Lächeln hat sie alle verzaubert. Eine Foto-App hat die 12-Jährige definitiv nicht nötig. Denn was ist schon schöner als ein natürliches Strahlen?

Was haltet ihr von der Photoshop-Panne? Diskutiert gerne mit auf Facebook und Instagram.

Royale Ostereier zum Staunen

Royale Ostereier zum Staunen

Das royale TV-Programm Woche 17

Das royale TV-Programm Woche 17