Prinzessin Kako: Rückkehr in ihre Heimat Japan

Prinzessin Kako: Rückkehr in ihre Heimat Japan

Jubel in Japan! Prinzessin Kako ist von ihrem Austauschjahr in England zurückgekehrt. Nun ist die Kaiserfamilie wieder komplett. Bald heißt es aber wieder Abschiednehmen von einer anderen Prinzessin.

 Bei ihrer Ankunft am Flughafen wurde Prinzessin Kako bereits erwartet.  ©imago/Kyodo News  

Bei ihrer Ankunft am Flughafen wurde Prinzessin Kako bereits erwartet.

©imago/Kyodo News  

Prinzessin Kako hat ihre Zeit in England genossen

Sie ist wieder in Japan! Vor wenigen Tagen ist Prinzessin Kako in ihre Heimat zurückgekehrt. Bei ihrer Ankunft am Flughafen in Tokio hatten die Fotografen bereits auf die Enkelin von Kaiser Akihito gewartet. In ihrer Heimat wird die junge Frau nämlich gefeiert wie ein Popstar. Seit September 2017 hatte die 23-Jährige an der englischen University of Leeds Darstellende Künste und Psychologie studiert. „Ich hatte angenehme und ergiebige neun Monate in Großbritannien. Ich werde meine Erfahrungen dort wie einen Schatz hüten“, erklärte die Japanerin laut dem Kaiserhof. Während ihres Aufenthalts in Europa reiste Kako mit einer Freundin aus der Uni auch nach Portugal und Spanien. Im September beginnt das letzte Studienjahr von Prinzessin Mako an der International Christian University in Tokio. Im nächsten Jahr wird sie dort ihren Abschluss machen.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Mitglied des japanischen Kaiserhauses als Austauschstudent nach Europa geht. Auch ihre ältere Schwester Mako hatte an der schottischen University of Edinburgh studiert. Bald heißt es auch schon wieder Abschiednehmen vom nächsten Mitglied der Kaiserfamilie: Prinzessin Aiko wird im Sommer auf dem Eton College die Schulbank drücken.

Anzeige
Herzogin Meghan: Sie schwärmt von ihrer Ehe mit Harry

Herzogin Meghan: Sie schwärmt von ihrer Ehe mit Harry

Prinzessin Diana: Die rührende Geschichte hinter ihrem Denkmal

Prinzessin Diana: Die rührende Geschichte hinter ihrem Denkmal