Prinzessin Sikhanyiso: Einblicke in ihr unglaubliches Luxusleben!

Prinzessin Sikhanyiso: Einblicke in ihr unglaubliches Luxusleben!

Die Tochter von König Mswati führt ein Luxusleben, das die Prinzessin gerne im Internet präsentiert. Dabei leben viele ihrer Landsleute in bitterster Armut...

Ein Leben zwischen Stammestänzen und Fisch-Pediküre

Während Sikhanyiso hierzulande kaum jemand kennt, wird die Prinzessin in ihrem Heimatland gefeiert wie ein Popstar. Die Tochter von König Mswati III. und seiner dritten Ehefrau Inkhosikati LaMbikiza zählt zu den beliebtesten Mitgliedern der afrikanischen Königsfamilie. 

Auf Instagram gibt die 30-Jährige mit den markanten Augenbrauen gerne Einblicke in ihr Leben. Sikhanyiso zeigt viel von der swasiländischen Kultur. Traditionelle Stammestänze und Zeremonien hält die Königstochter auf ihrer Instagram-Seite fest. Man sieht die Prinzessin allerdings auch beim Posieren in teuren Bling-Bling-Kleidern, beim Dinner auf der Luxus-Yacht oder bei der Fisch-Pediküre.

Im Video: Sikhanysio bei der Fisch-Pediküre

Ihre Heimat zählt zu den ärmsten Ländern der Welt

Auf die Bevölkerung von Swasiland müsste der offen zur Schau gestellte Reichtum eigentlich wie blanker Hohn wirken – schließlich leben rund zwei Drittel in bitterster Armut. Dennoch wird Prinzessin Sikhanyiso mit einer unfassbaren Hingabe verehrt. „Du bist so großartig, wir lieben dich” oder „Du bist ein Vorbild für uns alle” liest man in vielen Kommentaren ihrer fast 18.000 Abonnenten bei Instagram. Verwunderlich ist das schon.

Sie kritisiert das System von Swasiland

Vielleicht rührt ihre Beliebtheit daher, weil Prinzessin Sikhanyiso sich mit ihrem eigenwilligen Verhalten gerne über die strengen Regeln im Palast (eigentlich sind es sieben!) hinwegsetzt. 2006 kritisierte die Königstochter die Polygamie – und das obwohl ihr eigener Vater auch nach dem System der Vielweiberei lebt. Ganz unroyal rappt sie auch mal vor der Kamera für ihre Abonnenten.

Prinzessin Sikhanyiso sorgt für Ärger

Vor wenigen Wochen wurde die Liebe ihres Volkes aber auf eine harte Probe gestellt. Als die Prinzessin öffentlich Präsident Donald Trump verteidigte, hagelte es lautstarke Kritik. „Trump ist ein Rassist, wie kannst du ihn unterstützen?”, schrieb zum Beispiel ein Instagram-Nutzer. Obwohl Sikhanysio nicht von ihrer Meinung abrücken wollte, entfernte sie ihre Posts später wieder. 

Inzwischen ist der Vorfall aber vergessen. Denn ihrer geliebten Prinzessin verzeihen die Swasiländer einfach alles.

Anzeige
Die schönsten Tiaras der Royals und ihre besonderen Geschichten

Die schönsten Tiaras der Royals und ihre besonderen Geschichten

Prinz William: Mit diesem Witz hätte keiner gerechnet

Prinz William: Mit diesem Witz hätte keiner gerechnet