Prinzessin Stéphanie: Rührende Worte über Sohn Louis

Prinzessin Stéphanie von Monaco hat nun in einem bewegenden Interview über die Hochzeit ihres Sohnes Louis Ducruet mit seiner Marie gesprochen.

Prinzessin Stéphanie und ihr Sohn Louis Ducruet haben eine enge Bindung.  © Palais Princier de Monaco

Prinzessin Stéphanie und ihr Sohn Louis Ducruet haben eine enge Bindung.

© Palais Princier de Monaco

Prinzessin Stéphanie schwärmt von ihrem Sohn Louis Ducruet

Man kann es ihr an den Augen ablesen: Prinzessin Stéphanie ist unglaublich stolz auf ihren Sohn. Für die Monegassin war es ein besonderer Moment, als Louis seine Freundin vor wenigen Tage in der Kathedrale Notre-Dame-Immaculée heiratete. Denn am selben Ort gaben sich auch ihre Eltern Fürst Rainier und Fürstin Gracia Patricia das Jawort.

Die Euphorie über die Hochzeitsfeier ist auch noch nicht abgeklungen, wie die dreifache Mutter im Gespräch mit „Point de Vue“ verrät: „Für mich ist es einfach magisch. Sehr bewegend. Mein Sohn und ich haben eine sehr starke Bindung, sehr vereint. Zu Hause war Louis derjenige, der über seine drei ,kleinen Frauen’ wachte.“ Für sie sei es schön zu sehen, dass ihr kleiner Junge jetzt ein Mann geworden sei. „Ich weiß, dass Loulou seine Aufgaben perfekt übernehmen wird“, sagt sie.

Die monegassische Fürstenfamilie posiert für ein Erinnerungsfoto nach der Hochzeit. Nur Fürstin Charlène und die Zwillinge fehlen.  © Palais Princier de Monaco

Die monegassische Fürstenfamilie posiert für ein Erinnerungsfoto nach der Hochzeit. Nur Fürstin Charlène und die Zwillinge fehlen.

© Palais Princier de Monaco

„Ich hätte mir keine bessere Schwiegertochter erträumen können“

In der Hochzeitsrede wurde es dann besonders emotional. Im Gespräch mit dem französischen Magazin erinnerte sich Prinzessin Stéphanie an den rührenden Moment. „Ich erzählte meinem Sohn, wie glücklich ich bin, seine Mutter zu sein, wie stolz ich auf ihn und seine Karriere bin. Stolz auch, weil er wusste, wie er die Werte von Fürst Rainier, meinem Vater, seinem Opa, der ihm sehr nahe stand und der so viel für ihn zählte, würdigen konnte. Diese Worte kamen aus dem Herzen“, berichtet die Schwester von Fürst Albert. Ob Tränen geflossen sind, offenbart sie jedoch nicht.

Rührender Moment: Das Brautpaar gedenkt in der Kathedrale Fürst Rainier.  © Palais Princier de Monaco

Rührender Moment: Das Brautpaar gedenkt in der Kathedrale Fürst Rainier.

© Palais Princier de Monaco

Auch für ihre neue Schwiegertochter hat Prinzessin Stéphanie nur lobende Worte übrig. „Ich sagte zu Marie: ,Es ist viele Jahre her, dass du ein Teil unserer Familie geworden bist, aber jetzt ist es offiziell!’ Ich fügte hinzu, dass ich mir keine bessere Schwiegertochter hätte erträumen können.“

Und mit etwas Glück machen Louis und Marie Ducruet die Prinzessin auch bald zur Großmutter.