Queen Elizabeth: Deswegen brach sie in Tränen aus

Queen Elizabeth: Deswegen brach sie in Tränen aus

Ihre Gefühle hat Queen Elizabeth eigentlich stets unter Kontrolle. Doch es gab einen Augenblick in ihrem Leben, wo die Königin wegen einer anderen Frau bittere Tränen weinte. Und es war nicht Diana!

Margaret Thatcher bringt Queen Elizabeth zum Weinen

Eigentlich ist Queen Elizabeth stark wie eine Eiche. Selbst der schlimmste Sturm kann der Königin nichts anhaben. Doch es gab eine Gelegenheit im Leben der heute 91-Jährigen, wo selbst sie bittere Tränen weinte.

In der neuen Dokumentation „Elizabeth: Our Queen“ erzählt Prinzessin Josephine Loewenstein, was bei der toughen Königin einen Gefühlsausbruch auslöste. „Ich habe meine Schwester nur einmal weinen sehen“, soll ihr Prinzessin Margaret (†2002) anvertraut haben. „Das war, als die Presse viele Artikel veröffentlicht hat, dass sie nicht mit Margaret Thatcher zurechtkommt“, berichtet Josephine, die eng mit der verstorbenen Prinzessin befreundet war.

Doch an dem schlechten Verhältnis soll die Queen Elizabeth keineswegs unschuldig gewesen sein. Die Regentin soll sich über den Akzent von Margaret Thatcher (†87) lustig gemacht haben und sie abfällig nur „diese Frau“ genannt haben. Warum die Zeitungsartikel die Königin trotzdem zum Weinen brachten, ist nicht bekannt. Vielleicht fühlte sich die religiöse Queen Elizabeth einfach nur ertappt und wurde von einem schlechten Gewissen eingeholt.

   Queen Elizabeth weinte wegen einer anderen Frau bittere Tränen.    Foto: imago/PA Images 

Queen Elizabeth weinte wegen einer anderen Frau bittere Tränen.

Foto: imago/PA Images 

Folge Adelswelt bei Instagram
Folge Adelswelt bei Facebook
Folge Adelswelt bei YouTube

Print Friendly and PDF
Werbung
Meghan Markle: Sie hat einen ganz besonderen Tick

Meghan Markle: Sie hat einen ganz besonderen Tick

Kronprinzessin Victoria: Traumhafter Familienurlaub in den Schweizer Alpen

Kronprinzessin Victoria: Traumhafter Familienurlaub in den Schweizer Alpen