Der König von Malaysia dankt ab – offenbar unfreiwillig

Der König von Malaysia dankt ab – offenbar unfreiwillig

Überraschende Abdankung in Malaysia: Sultan Muhammad V. hat als König das Handtuch geworfen. Musste er etwa den Thron räumen, weil er die falsche Frau liebte?

Sultan Muhammad V. dankt ab – aus gesundheitlichen Gründen. Doch der die Wahrheit könnte eine andere sein.  ©imago/ZUMA Press

Sultan Muhammad V. dankt ab – aus gesundheitlichen Gründen. Doch der die Wahrheit könnte eine andere sein.

©imago/ZUMA Press

Sultan Muhammad V. König dankt überraschend ab

Das war aber nur ein kurzes Gastspiel auf dem Thron. Erst seit dem 13. Dezember 2016 war Sultan Muhammad V. der König von Malaysia – nun musste er die Krone auch schon wieder abgeben. „Der Nationalpalast teilt mit, dass Seine Majestät als 15. König mit Wirkung zum 6. Januar abdankt“, verkündete der Hof überraschend. Offiziell heißt es, dass sich der 49-Jährige aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurückziehen wolle. Nun plant Muhammad V. in seinen Heimatstaat Kelantan zurückkehren, dessen Sultan er auch weiterhin bleiben möchte.

Kostete ihn seine Liebe die Krone?

Der sogenannte „Yang di-Pertuan Agong“ (auf Deutsch: „Der, der zum Herrscher gemacht wurde“) wird alle fünf Jahre von wichtigen Vertretern von neun der 13 Bundesstaaten gewählt. Anders als in anderen Ländern handelt es sich nämlich nicht um eine Erbmonarchie, sondern um eine konstitutionelle Monarchie.

In der Heimat von Sultan Muhammad V. tuschelt man nun, dass seine Hochzeit im vergangenen November ihn die Krone gekostet haben könnte. Der kinderlose und bereits geschiedene 49-Jährige hatte nämlich ausgerechnet die russische Schönheitskönigin Oksana Voedodina geheiratet. Obwohl die 25-jährige „Miss Moskau“ zum Islam konvertiert war, soll die Verbindung vielen Würdenträgern ein Dorn im Auge gewesen sein. Eine ehemalige Schönheitskönig gehöre nicht auf den Thron.

Wer der neue König werden soll, ist bisher unklar. Erst am 24. Januar soll ein neuer Regent gewählt werden.

Belgische Königsfamilie: Urlaub sorgt für Diskussionen

Belgische Königsfamilie: Urlaub sorgt für Diskussionen

Paula zu Fürstenberg ist tot

Paula zu Fürstenberg ist tot