Tessy von Luxemburg: Liebes-Comeback mit Prinz Louis?

Tessy von Luxemburg: Liebes-Comeback mit Prinz Louis?

Nach dem Rosenkrieg mit Prinz Louis schlägt Prinzessin Tessy versöhnliche Töne an. Gibt das Paar seiner Liebe nach der Scheidung etwa doch noch eine Chance?

 Tessy hatte den Sohn von Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa Truppenbesuch im Kosovo kennengelernt, wo sie als Soldatin der luxemburgischen Armee stationiert war.  © imago/PPE

Tessy hatte den Sohn von Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa Truppenbesuch im Kosovo kennengelernt, wo sie als Soldatin der luxemburgischen Armee stationiert war.

© imago/PPE

Das Ende der großen Liebe kam überraschend

Das Liebes-Aus kam überraschend. Anfang 2017 gaben Prinzessin Tessy und Prinz Louis nach fast zehn Jahren Ehe ihre Trennung bekannt. „Ihre Königlichen Hoheiten der Großherzog und die Großherzogin bedauern es, mitteilen zu müssen, dass Prinz Louis und Prinzessin Tessy beschlossen haben, sich scheiden zu lassen", hieß es in einer offiziellen Mitteilung aus dem Palast. Zu dem Zeitpunkt war das Paar bereits eineinhalb Jahre getrennt. Doch ihren Kindern zuliebe machten sie das Ende ihrer Liebe nicht bekannt. „Wir wollten, dass sie sich an die neue Situation gewöhnt hatten, bevor wir es öffentlich bekannt gegeben haben“, erklärte die Luxemburgerin.  Als Trennungsgrund gab die 32-Jährige das „ungebührliche Verhalten" ihres Mannes an, was für Spekulationen sorgte. Danach stritten sich die Zwei vor dem Gericht ums Geld.

My two amazing young gentlemen and their dad 😊

Ein Beitrag geteilt von Theresa (@tessy_from_luxembourg) am

Prinzessin Tessy schwärmt von Ex-Mann Prinz Louis

So richtig verdaut hat die Mutter von zwei Söhnen die Scheidung offenbar noch nicht. Das macht nun ein Video bei Instagram deutlich. In dem sozialen Netzwerk konnten Follower der Adligen Fragen stellen. Ein Internetnutzer wollte wissen, ob sie es vermissen würde, verheiratet zu sein. Darauf antwortete Prinzessin Tessy ehrlich:

„Natürlich vermisse ich es, verheiratet zu sein. Denn ich habe es vermisst mit der Person verheiratet zu sein, mit der ich am Anfang verheiratet war. (Er ist) ein wundervoller Mann und immer noch sehr guter Freund und toller Vater.

Nach bösem Blut klingt das so gar nicht. Offenbar haben sich die Wogen geglättet. Die Basis für ein Liebes-Combeback wäre also gegeben. Sie wären nicht die ersten Royals, die nach stürmischen Zeiten wieder zusammenfinden würden. Ob die Wahl-Londonerin und ihr Ex-Mann wirklich noch einmal ein Paar werden, kann nur die Zeit zeigen. Die 32-Jährige scheint aber auch ohne ihn zurechtzukommen. Auf die Frage, ob sie glücklich sei, erklärte sie:  „Natürlich bin ich das. Ich bin am Leben, ich habe zwei gesunde Kinder, einen tollen Job und eine großartige Familie und Freunde. Worüber sollte ich nicht glücklich sein?“

Anzeige
Kronprinzessin Mette-Marit: Sie zeigt Wow-Foto von Ingrid Alexandra

Kronprinzessin Mette-Marit: Sie zeigt Wow-Foto von Ingrid Alexandra

Juan Carlos: Vorwürfe der Steuerhinterziehung

Juan Carlos: Vorwürfe der Steuerhinterziehung