Herzogin Kate und Prinz William: Das sagt ihre Unterschrift über ihre Ehe

Herzogin Kate und Prinz William: Das sagt ihre Unterschrift über ihre Ehe

Eine Grafologin hat nun die Unterschrift von Herzogin Kate und Prinz William untersucht und erstaunliches festgestellt. So gut passt das royale Paar wirklich zusammen.

 Herzogin Kate und Prinz William sind seit 2011 verheiratet.  ©imago/ZUMA Press

Herzogin Kate und Prinz William sind seit 2011 verheiratet.

©imago/ZUMA Press

Herzogin Kate: Selbstbewusst, aber sensibel

Seit 16 Jahren sind Herzogin Kate und Prinz William - mit Unterbrechungen – nun schon ein Paar. Ihre Ehe gilt als glücklich. Aber ist sie das auch? Grafologin Michelle Dresbold („Sex, Lies Handwriting“) hat die Handschriften der beiden einmal genauer unter die Lupe genommen.

Obwohl Herzogin Kate in der Öffentlichkeit stets etwas zurückhaltend wirkt, soll sie über ein großes Selbstbewusstsein verfügen. Das verrät ein kleines Detail, das man erst auf den zweiten Blick wahrnimmt. „Wenn man genau hinsieht, erkennt man einen Punkt hinter ihrem Namen, das bedeutet ,Ich bin die Beste. Punkt“, erklärte die Expertin gegenüber „Town & Country“. „Nur Menschen, die wirklich von sich überzeugt sind, und wissen, dass sie die Besten auf ihrem Gebiet sind, wenden einen Punkt hinter ihrem Namen an.“

Der lange T-Strich in ihrem Namen lässt außerdem darauf schließen, dass die dreifache Mutter sehr engagiert und zielstrebig ist. Die Breite des Buchstaben T deutet Michelle Dresbold außerdem so, dass  Herzogin Kate sehr empfindlich für Kritik ist.

 Prinz William und Herzogin Kate unterschrieben im Goldenen Buch der Stadt Berlin.  © Getty Images

Prinz William und Herzogin Kate unterschrieben im Goldenen Buch der Stadt Berlin.

© Getty Images

Prinz William gönnt seiner Kate die Aufmerksamkeit

Die Signatur von Prinz William ist dagegen eher unleserlich. „Das bedeutet, dass die Person nicht möchte, dass die Öffentlichkeit viel über ihn weiß“, stellt die Grafologin fest. Dass sein I-Punkt direkt über dem Buchstaben ist, deutet daraufhin, dass er ein sehr loyaler Mensch ist. Aber wie lassen ihre Unterschriften nun Rückschlüsse auf ihre Ehe zu? Die Tatsache, dass beide in der Mitte der Seite unterschrieben haben, bedeutet, dass sie es schätzen, Teil einer großen Familie zu sein und dass sie gute Teamplayer sind. Die Größe ihrer Signaturen deutet daraufhin, dass Kate und William sich gut ergänzen. „Sie schreibt größer und seine Handschrift ist zurückgenommen. Sie genießt die Aufmerksamkeit und es stört ihn nicht“, glaubt Dresbold. „Er möchte loyal sein und sie im Rampenlicht scheinen lassen.“  Herzogin Kate und Prinz William sind ein echtes Traumpaar – und das haben sie jetzt sogar schriftlich.

Anzeige
Prinzessin Anne: Fünf Fakten über die Tochter der Queen

Prinzessin Anne: Fünf Fakten über die Tochter der Queen

Die royalen TV-Tipps vom 13.08. bis 19.08.2018

Die royalen TV-Tipps vom 13.08. bis 19.08.2018