Herzogin Meghan: Sie holt Hollywood nach Windsor

Herzogin Meghan: Sie holt Hollywood nach Windsor

Ihre Hollywood-Karriere hat Herzogin Meghan zwar an den Nagel gehängt, den Auftritt auf dem roten Teppich beherrscht sie aber nach wie vor aus dem Effeff. Beim „Sentebale Polo Cup“ in Windsor überzeugte Prinz Harrys Ehefrau wieder einmal mit ihrem modischen Geschick.

 Herzogin Meghan besucht den Berkshire Polo Club, um Prinz Harry anzufeuern.  ©imago

Herzogin Meghan besucht den Berkshire Polo Club, um Prinz Harry anzufeuern.

©imago

Herzogin Meghan erinnert an Diva aus den Fünfzigerjahren

Der große Auftritt liegt ihr einfach im Blut! Herzogin Meghan erschien heute unangekündigt in Windsor, um Prinz Harry bei einem Polospiel zu unterstützen. Der 33-Jährige schwang sich heute beim „Sentebale Polo Cup“ aufs Pferd, um Geld für den guten Zweck zu sammeln. Die Augen waren aber nur auf seine Frau gerichtet. In ihrem dunkelblauen Kleid von Carolina Herrera und der katzenförmigen Sonnenbrille von Tom Ford erinnerte die 36-Jährige an eine glamouröse Hollywood-Ikone der Fünfzigerjahre. Trotz der Hitze von 33 Grad sah die gebürtige Kalifornierin einfach umwerfend aus. Weiterer Hingucker: Eine Rattan-Clutch von J. Crew, die auch schon von Pippa Middleton getragen wurde, und nudefarbene High Heels von Aquazzura. Ihre Haare hatte Herzogin Meghan wieder zu einem losen Dutt zusammengebunden.

Neben Polo-Star Nacho Figueras, der ein Botschafter von Harrys Charity-Organisation „Sentebale“ ist, kam auch Mike Tindall zu dem Sportevent. Der ehemalige Rugby-Spieler und seine Frau Zara Tindall wurden erst am 18. Juni zum zweiten Mal Eltern.

Anzeige
TOM FORD - Cat-eye-sonnenbrille Aus Azetat Mit Goldfarbenen Details - Schwarz
Anzeige
Herzogin Meghan und Prinz Harry: Kuss in aller Öffentlichkeit

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Kuss in aller Öffentlichkeit

Prinzessin Athena: Bei diesem Foto wird uns schwindelig!

Prinzessin Athena: Bei diesem Foto wird uns schwindelig!