König Willem-Alexander: Trauriger Abschied

König Willem-Alexander trauert um seinen Patenonkel. Fürst Ferdinand von Bismarck war ein wichtiger Wegbegleiter in seinem Leben.

König Willem-Alexander muss Abschied von seinem Patenonkel Ferdinand von Bismarck nehmen.  ©imago images / PPE

König Willem-Alexander muss Abschied von seinem Patenonkel Ferdinand von Bismarck nehmen.

©imago images / PPE

König Willem-Alexander trauert um Patenonkel

Trauriger Verlust für die Adelswelt: Ferdinand von Bismarck ist im Alter von 88 Jahren gestorben. „Die Familie von Bismarck gibt in großer Trauer bekannt, dass Fürst Ferdinand von Bismarck am Abend vom 23. Juli 2019 im Alter von 88 Jahren im St. Adolf-Stift in Reinbek verstorben ist“, bestätigte die Familie gegenüber „Bunte.de“. Der Jurist hinterlässt seine Ehefrau Elisabeth sowie drei Kinder.

Auch König Willem-Alexander wird der Tod des Fürsten getroffen haben. Ferdinand von Bismarck war nämlich ein Taufpate des niederländischen Monarchen. Die ehemalige Königin Beatrix und ihr deutscher Mann Prinz Claus wählten den Juristen, um ihrem Sohn sein Leben lang beizustehen – das kann er nun nicht mehr.

Die Taufe von Willem-Alexander fand am 2. September 1967 in der Saint Jacob’s Kirche in Den Haag statt. Ferdinand von Bismarck (hintere Reihe, rechts) war einer der Paten.

Die Taufe von Willem-Alexander fand am 2. September 1967 in der Saint Jacob’s Kirche in Den Haag statt. Ferdinand von Bismarck (hintere Reihe, rechts) war einer der Paten.

Ferdinand von Bismarck war über Jahrzehnte Freund der Familie

Doch wie entstand die jahrzehntelange Freundschaft zwischen dem niederländischen Königshaus und dem Urenkel von Otto von Bismarck ? Ferdinand von Bismarck ist in jungen Jahren ein Studienfreund von Prinz Claus gewesen. Gemeinsam studierten sie in Hamburg Jura. Prinzessin Beatrix und Prinz Claus wählten den Juristen 1966 auch als Trauzeugen für ihre Hochzeit, später auch als Paten für ihren ältesten Sohn. Der Kontakt zur Familie riss auch später nie ab. 2002 lud Willem-Alexander seinen Patenonkel auch zu seiner Hochzeit mit Maxima ein. Auch Carl-Eduard und seine Gattin Celia (†2010), sowie Gunilla von Bismarck nahmen an den Feierlichkeiten teil.

Auch für Prinzessin Beatrix muss der Tod des deutschen Adligen bitter sein. Die Witwe verliert damit nicht nur einen langjährigen Wegbegleiter, sondern auch eine weitere Verbindung zu ihrem Mann. Sicher haben sie in den Jahren immer wieder gemeinsame Geschichten über den 2002 gestorben Prinz Claus ausgetauscht. Auch das geht nun nicht mehr. Ob König Willem-Alexander und seine Mutter zu der Trauerfeier kommen werden, ist bisher nicht bekannt. Der Niederländer und seine Familie sind derzeit im Sommerurlaub.