Marie Hoa Chevallier zeigt sexy Beine im 2. Brautkleid

Marie Hoa Chevallier zeigt sexy Beine im 2. Brautkleid

Marie Hoa Chevallier hat am Wochenende ihre große Liebe Louis Ducruet geheiratet. Bei ihren Hochzeitsfeierlichkeiten trug die monegassische Schönheit gleich drei Outfits. Vor allem ihr zweites Brautkleid war ganz schön sexy.

Sie haben ja gesagt! Louis Ducruet und Marie Hoa Chevallier haben am Wochenende in Monaco geheiratet.  ©imago images / PanoramiC

Sie haben ja gesagt! Louis Ducruet und Marie Hoa Chevallier haben am Wochenende in Monaco geheiratet.

©imago images / PanoramiC

Marie Hoa Chevallier wechselt zu sexy Brautkleid

Sie ist eine Braut, die sich traut. Während Marie Hoa Chevallier für die kirchliche Trauung noch ein bodenlanges Brautkleid wählte, zeigte sie später deutlich mehr Haut. Ihr zweites Hochzeitskleid von Designerin Rosa Clara ist sogar ziemlich heiß. Die ärmellose Robe ist mit einem tiefen Ausschnitt versehen und endet weit über dem Knie. Gepaart mit einem Paar aufregenden Stilettos setzte die Monegassin damit perfekt ihre sexy Beine in Szene.

Das Kleid wurde offenbar nach ihren Vorstellungen umgesetzt. „Sie wählte ein fantastisches Spitzenkleid mit einem wunderschönen tiefen Ausschnitt, subtilen Perlenapplikationen und einem kurzen Saum unter einem spektakulären, besonders weichen Tüll und einem gestickten Überrock - die perfekte Mischung aus auffälligem Statement, Eleganz und Raffinesse“, erklärte Rosa Clará das Design.

Die Braut trug gleich drei Outfits für die Hochzeit

Insgesamt trug die Frau von Louis Ducruet also gleich drei Outfits für ihre Hochzeit. Für die standesamtliche Trauung wählte die 26-Jährige einen Jumpsuit, der ebenfalls von der spanischen Designerin Rosa Clará entworfen wurde. Optisch wirkt er wegen des breiten Schnitts an den Beinen fast wie ein Kleid. „Sie entschied sich für einen eleganten, schwerelosen Jumpsuit aus Crêpe-Culotte-Seide mit bestickter Spitze in der Taille. Das ärmellose Design verfügt über einen diskreten V-Ausschnitt und einen exquisiten offenen Rücken“, schrieb die Modeschöpferin bei Instagram.

Ihr Hochzeitskleid war atemberaubend schön

Für die kirchliche Trauung in der Kathedrale Notre-Dame-Immaculée wurde es jedoch traditioneller. Marie trug ein Hochzeitskleid mit U-Boot-Ausschnitt aus Chantilly-Spitze und traumhaften Stickereien. Bei den heißen Temperaturen im sommerlichen Monaco war das ärmellose Kleid eine kluge Wahl. Entworfen wurde das Brautkleid von Pauline Ducruet, der Schwester des Bräutigams, und dem Atelier Boisanger. Über 300 Arbeitsstunden hat es gebraucht, um das wunderschöne Kleid fertigzustellen. Doch die Mühe war es auf jeden Fall Wert, denn die Hotel- und Kongresskoordinatorin sah einfach aus wie eine Märchenprinzessin.

Herzogin Kate: Das sagt der Palast zu Botox-Gerüchten

Herzogin Kate: Das sagt der Palast zu Botox-Gerüchten

Prinz George: Gefährlicher Zwischenfall

Prinz George: Gefährlicher Zwischenfall